Träge Gasannahme/Dreht nicht sauber hoch/Stottern

technische Probleme mit der DR? Klappt was mechanisch / elektrisch nicht? Fragen und Antworten hier.
Jan-KK
Member
Beiträge: 12
Registriert: 29.08.2016 12:32
Kontaktdaten:

Re: Träge Gasannahme/Dreht nicht sauber hoch/Stottern

Beitrag von Jan-KK » 04.12.2020 12:13

Die Geschichte mit 2 und 4 Kabeln vom Pickup ist mir bekannt. Aber das erkennt man ja schon am Stecker...am Motor wurde jedoch nichts verändert und laut Vorbesitzer lief sie ganz normal. Man hätte ja irgendwas am Kabelbaum erkennen müssen, andere Stecker, Lötverbindungen...aber da ist nichts.
Wir gucken mal heute, ob die Stromversorgungs-Spulen für die CDI noch okay sind. Vll. leisten diese zu wenig, dann müsste ne neue Lima her (da hab ich leider keine mehr, allerhöchstens testweise). Falls es irgendwer weiß - wieviel Ohm soll die Spule(n) bringen, damit die Funktion für die CDI gegeben ist?

Jan-KK
Member
Beiträge: 12
Registriert: 29.08.2016 12:32
Kontaktdaten:

Re: Träge Gasannahme/Dreht nicht sauber hoch/Stottern

Beitrag von Jan-KK » 04.12.2020 16:47

Habe Werte:
weiß gegen braun: 260.0 Ohm
grün gegen blau: 203.6 Ohm

Werte von einer der laufenden DRs:
weiß gegen braun : 290.2 Ohm
grün gegen blau: 212.3 Ohm

Laut DR Shop müsste weiß gegen braun bei 250 (+/-) 20 liegen, demnach wäre die laufende defekt, ist sie aber nicht.
Und grün gegen blau 200-300 Ohm, wo beide drin liegen.

Ich schließe daraus, dass die Lima/Pickup okay ist.

Wert der Zündspule Stecker gegen Anschluss: 16.6 Ohm

Aus der laufenden DR: 16.2 Ohm

Also auch hier, alles okay.

Und nu?

Staubteufelchen
Advanced Member
Beiträge: 255
Registriert: 11.09.2014 15:11
Kontaktdaten:

Re: Träge Gasannahme/Dreht nicht sauber hoch/Stottern

Beitrag von Staubteufelchen » 05.12.2020 11:05

Hallo Jan,

du hast bereits mehrerere Komponenten testweise getauscht und anschließend leichte 'Verbesserungen festgestellt.
Hierbei hast du Steckverbindungen gelöst und wieder zusammengesteckt. Leichte Oxidation an den Steckerverbindern sollte also bereits dadurch abgetragen worden sein (oder lauert da noch mehr Grünspan im Kupfer???). Vielleicht reicht aber auch die Anpresskraft bei den Steckern nicht mehr aus -> leichtes nachbiegen der "Mamastecker" könnte helfen.

Der Pickup im Motor sammelt -da magnetisch - metallischen Abrieb -> für ein unverfälschtes Signal, bitte die graue Metallpampe beseitigen.
Wenn das noch nicht hilft, alle Komponenten des Zündkreislaufs getestet und OK sind, bleibt der Kabelbaum als Übeltäter ->Parallel neue Kabel mit dickerem Querschnitt verlegen und anschließen sollte dann helfen.

Wenn nicht, schiebt sich erneut die Gemischversorgung in den Vordergrund...

Gruß, Andreas

Jan-KK
Member
Beiträge: 12
Registriert: 29.08.2016 12:32
Kontaktdaten:

Re: Träge Gasannahme/Dreht nicht sauber hoch/Stottern

Beitrag von Jan-KK » 05.12.2020 11:15

Hallo Andreas,
ich werde die Lima mal öffnen und säubern. Auch überlege ich die CDI Stecker gegen Japanstecker zu tauschen, um mangelhafte Verbindungen auszuschließen.
Die Gemischbildung kann ich mir einfach nicht mehr vorstellen nach 3 Vergasern aus laufenden Motoren und dichten Stutzen. Sie dreht ja ohne Last, also im Stand, wie gegen eine Drossel - eine falsche Bedüsung zeigt sich aber eher unter Last. Nadelhöhe wäre zwar auch ohne Last noch ein Thema, aber wie gesagt - alle Teile stammen aus gut laufenden, baugleichen Motoren....

Grüße

Staubteufelchen
Advanced Member
Beiträge: 255
Registriert: 11.09.2014 15:11
Kontaktdaten:

Re: Träge Gasannahme/Dreht nicht sauber hoch/Stottern

Beitrag von Staubteufelchen » 06.12.2020 12:34

Hallo Jan,

die DR meiner Frau stand wegen unseres Nachwuchses auch einige Jahre. Nach der Wiederbelebung, lief die Suzi nicht mehr so gut wie vorher. Es brauchte mehrere Wochenendtouren, bis sich das gelegt hatte. Wir hatten damals vermutet, dass Kolben Kolbenringe, Zylinder, Ventile und Ventilsitzringe ev. (trotz Vorsichtsmassnahmen) leichte Korrosionsspuren hatten, und sich erst allmählich wieder optimal auf einander einschleifen mussten. Die Islandtour vor vier Jahren, haben unsere Suzis dann wieder problemlos gemeistert. Also,nicht aufgeben, alles systematisch abarbeiten und vielleicht mal ein paar Touren machen.

Gruß,Andreas

Jan-KK
Member
Beiträge: 12
Registriert: 29.08.2016 12:32
Kontaktdaten:

Re: Träge Gasannahme/Dreht nicht sauber hoch/Stottern

Beitrag von Jan-KK » 07.12.2020 18:39

So...heute Lima inkl. Pickup gewechselt - nichts. Dennoch haben wir das Problem endlich gefunden.

AUFLÖSUNG:

Weil uns nichts mehr einfiel haben wir aus Verlegenheit die ganze Airbox gewechselt (und natürlich auch wegen dem ein oder anderen Hinweis). Und siehe da - sie läuft! Die alte Airbox untersucht - so richtig sichtbar ist nichts...Vermutung: kleiner Riss in der Gussnaht der Airbox. Kann ja nichts mehr anderes sein. Eine ganze Woche der Fehlersuche geht wegen Kleinscheisse zu einem guten Ende. Also war der ein oder andere Tipp genau richtig, danke dafür! :good: :good: :good:
Wenn jemand eine rissfreie Airbox rumfliegen hat - hier besteht Bedarf :crazy:


Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3813
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Träge Gasannahme/Dreht nicht sauber hoch/Stottern

Beitrag von Dumbo 2004 » 08.12.2020 20:27

Schön, dass sie wieder läuft :good:
Luftfilterkasten (wohl jetzt Airbox auf neudeutsch) war ja auch meine erste Idee....
Wobei:
Vermutung: kleiner Riss in der Gussnaht der Airbox.
Das ein kleiner Riss solche Auswirkungen hat / haben soll wundert mich.
Ich erinnere mich noch daran, als ich vor vielen Jahren (Ich kannte mein Dieterchen noch nicht....) beim aufrüsten (TM36, ABP-Krümmer und Gianelli ESD) doch recht große Brocken aus dem Kasten gesägt hatte :think:
EGAL.... Hauptsache, der Bock läuft :mopped:
Wenn jemand eine rissfreie Airbox rumfliegen hat - hier besteht Bedarf :crazy:
Wenn ihr nicht fündig werdet - ´ne Kartusche Karosseriekleber kostet 4,95€ ;)

Jan-KK
Member
Beiträge: 12
Registriert: 29.08.2016 12:32
Kontaktdaten:

Re: Träge Gasannahme/Dreht nicht sauber hoch/Stottern

Beitrag von Jan-KK » 09.12.2020 13:56

Der Riss muss zwischen Airbox und Filter sein, nicht außerhalb des Filters. Anders kann ich mir das nicht erklären....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste