Was neues im Auge

"Plauderquatsch mit dem jungen Schimmi und dem netten Onkel"
Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2354
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Was neues im Auge

Beitrag von Dieter M. » 11.05.2019 14:05

Tach zusammen,

Nachdem ich je in den letzten Jahren einiges an Erfahrungen mit der DR 350 und der DR 650 sammeln durfte, stehe ich nun HOFFENTLICH kurz davor mir einen schon seit drei Jahren bestehenden Wusch zu erfüllen:

Eine DR 125

In den letzten drei Jahren habe ich mir immer wieder welche im Umkreis von 100 KM meines Wohnortes angesehen, habe mich auf die Beschreibungen und weitere Aussagen der Besitzer verlassen, mit dem Resultat das ich jedes Mal vor Kernschrott stand, als ich dort eintraf. Im Grunde war alles dabei was man sich vorstellen und vor allen was man sich NICHT vorstellen kann. Frisch getüvte 125er mit Bremsscheiben dünner als eine Scheibe Analogkäse zum Toasten, verzogene Rahmen, krumme Gabeln, am Zylinder mit Kaltmetall befestige Krümmer usw. usw. usw.

Die Krönung stellte jedoch eine DR 125 dar, die am Steuerkopf eine stümperhafte, 8 cm lange Brat-Schweißnaht aufwies.
Deren Fahrwerk war das Verbogenste, was ich jemals bewegt habe :crazy:

Morgen werde ich mir eine ansehen, die augescheinlich wirklich noch in guten Zustand ist - Laufleistung gerade mal 12.000 Kilometer, viele Detail-Fotos vom Besitzer lassen auf ein gepflegtes, gut gewartetes Motorrad schließen.

Der Transport wird - so es den zu einer Hochzeit zwischen mir und der Kleinen kommt - zerlegt im Heck eines Opel Astra F CC stattfinden.

Sozusagen wurde also aus dem Astra ein LA-stra :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Ich wusste gar nicht mehr wieviel Platz dahinten ist, wenn man da richtig Platz macht.

Das letzte Mal fand im Heck dieses Autos eine zerlegte DR 350 Platz - so gesehen mache ich mir bei der 125er keinerlei Gedanken
IMG0058A.jpg
Ach so, fast vergessen - ein passendes Kennzeichen ist natürlich schon reserviert und liegt zu Hause parat.
Unbenannt.png12.png
Man drücke mir die Daumen :rolleyes:

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2354
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Was neues im Auge

Beitrag von Dieter M. » 12.05.2019 14:02

So, da isse - die ganz kleine Schwester der DR´s
SAM_9522.JPG
Läuft ohne Nebengeräusche - zieht für die 12 PS sauber durch und ist optisch noch in sehr guten Zustand.

Da freut sich das kleine, dicke Dieterchen :banana: :banana: :banana:

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2354
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Was neues im Auge

Beitrag von Dieter M. » 14.05.2019 09:55

So muß das...

:thumbup: :thumbup: :thumbup: :stompede: :stompede: :stompede: :banana: :banana: :banana:
SAM_9526.JPG

Leininger Bandit
Advanced Member
Beiträge: 57
Registriert: 10.12.2014 15:43
Kontaktdaten:

Re: Was neues im Auge

Beitrag von Leininger Bandit » 14.05.2019 10:05

Gratuliere! :respekt:

LG,
Michael L.

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2354
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Was neues im Auge

Beitrag von Dieter M. » 14.05.2019 10:05

Gratuliere! :respekt:

LG,
Michael L.
Vielen Dank :bier:

ThomasS.
Advanced Member
Beiträge: 145
Registriert: 06.11.2011 12:01
Wohnort: Altmark
Kontaktdaten:

Re: Was neues im Auge

Beitrag von ThomasS. » 14.05.2019 21:49

Wenn man es nicht so sehr eilig hat, macht die Kleine sicher auch Spaß. Würde mal sagen sie ist gut für Nebenstraßen und Erkundungsfahrten durchs Unterholz. Gratuliere! :wavey:

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2354
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Was neues im Auge

Beitrag von Dieter M. » 14.05.2019 21:52

Wenn man es nicht so sehr eilig hat, macht die Kleine sicher auch Spaß. Würde mal sagen sie ist gut für Nebenstraßen und Erkundungsfahrten durchs Unterholz. Gratuliere
Vielen Dank. :bier: Laut Tacho macht sie 100km/h - abzüglich der Toleranz dürfte sie also die angegebenen 9o Km/h schaffen.

Mein "Wohlfühltempo" mit den kleinen Moppeds liegt bei 70 - 80 km/h....alles andere ist drehzahlmäßig eine Quälerei für die kleinen Motoren

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2354
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Was neues im Auge

Beitrag von Dieter M. » 14.05.2019 23:04

So, heute gabs etwas Kosmetik für die Kleine.

Neue Lenkergriffe. Was gar nicht so einfach war, weil irgend ein Spezialist den rechten Griff mit Klebstoff aus den Gasgriff geklebt hatte. Abziehen unmöglich - abschneiden - abschnitzen unmöglich. Erwärmen mir der Heissluftpistole war zu gefährlich - es hätte das Kunststoff-Drehrohr vom Gasgriff zerschmolzen.

Also dat Teil ausgebaut - in die Drehbank eingespannt und das Gummi mit groben Schleifpapier abgeschliffen bis es passte.
IMG0059A.jpg
IMG0059A.jpg (28.69 KiB) 278 mal betrachtet
SAM_9527.JPG
SAM_9528.JPG

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2354
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Was neues im Auge

Beitrag von Dieter M. » 14.05.2019 23:07

Die Lampenmaske bekam einen dezenten Spezialdekor…. ;) ist ja schließlich die Nr.10 im Fuhrpark :mopped:
SAM_9529.JPG

Leininger Bandit
Advanced Member
Beiträge: 57
Registriert: 10.12.2014 15:43
Kontaktdaten:

Re: Was neues im Auge

Beitrag von Leininger Bandit » 15.05.2019 07:10

Die Griffgummis werden bei mir auch immer geklebt. Ich finde es sehr nervig, wenn die nicht bombenfest sitzen.
Austausch ist dann natürlich etwas aufwendig.
Mach die kleine nicht zu schön, sonst fährst du sie nur noch auf der Straße.

LG,

Michael :joman:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast