Steuerkette

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
Antworten
Benutzeravatar
el_lobo
Advanced Member
Beiträge: 601
Registriert: 11.01.2013 08:52
Wohnort: Berlin, Hauptstadt des Verbrechens!
Kontaktdaten:

Steuerkette wechseln ...

Beitrag von el_lobo » 20.02.2016 20:15

going_places hat geschrieben:… wie sieht es mit den Gleitschienen aus? Sollte man die üblicherweise gleich mitmachen?
Ich habe gelesen dass der Zylinderkopf ab muss um die vordere Gleitschiene zu wechseln, darauf hab ich nicht wirklich Lust..
Im Internet konnte ich leider keine Gleitschienen finden. Wie viel Scheine muss ich in etwa mitnehmen zum Freundlichen? ...
Die Schienen sollte man nur wechseln wenn sie wirklich runter sind, aber unter normalen Umständen verschleissen die kaum.
Dazu müsste man wirklich den Kopf abbauen, da die vordere Schiene in einer Nut im Zylinder hängt und vom Kopf gehalten wird.
Dann bräuchtest du ausserdem noch 'ne neue Kopfdichtung …
Mir scheint es eher, als ob da jemand den Kettenspanner ausgefahren eingebaut hat, und dadurch die Kette gelängt wurde..
12tkm ist ja nix!
Ich würde die Schienen drin lassen.

Wenn du eine geschlossene Kette nimmst, muss das Zahnrad vor dem Kettenrad von der Kurbelwelle runter (Linksgewinde!).
Also solltest du eine Dichtung für den rechten Seitendeckel bereitliegen haben …

BTW Könnte einer von den Admins mal wieder 'n Titel ranbasteln? Der ist wohl beim Umzug verloren gegangen ... :huh:
'ne Nutte kauft 'ner Nonne 'nen Duden

going_places
Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2016 06:26
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von going_places » 21.02.2016 09:41

Sollte es wirklich so sein, dass der Kettenspanner mal komplett ausgefahren montiert wurde, haben die Schienen doch bestimmt auch darunter gelitten? Ich werde den Kupplungsdeckel mal abnehmen und die Schienen begutachten.

Bei der Steuerkette lieber eine DID nehmen und keine Morse (Tourmax)?

Reiner_Zufall
Advanced Member
Beiträge: 65
Registriert: 17.08.2015 07:05
Kontaktdaten:

Re: Steuerkette wechseln ...

Beitrag von Reiner_Zufall » 21.02.2016 11:38

so hoffe, jetzt steht wieder ein Betreff im Betreff.

Ich habe auch meine Steuerkette gerade gewechselt. Habe ne geschlossene DID genommen. Hier ein paar Infos zum wechseln viewtopic.php?f=19&t=17198&start=10

Hatte beide Gleitschienen draußen, da ich auch die Fußdichtung wechseln musste, Verschleiß war praktisch 0 Gerade die Vordere an die du nur rannkommst, wenn Du den Zylinderkopf abnimmst, ist eigentlich "Welten von der Steuerkette entfernt" so dass bei korrekter Spannung dort die Steuerkette nie gegenkommt. Die Hintere kannst Du ja rausziehen, wenn Du den Deckel abhast und begutachten. Was ich noch gemacht habe, ich habe die alte Dichtung am Steuerkettenspanner abgekratzt, die gefühlt schon doppelt so dick war, wie die Originale. Und dann gegen eine Neue ersetzt. Hatte das Gefühl, das der Steuerkettenspanner so schon weiter von der Steuerkette weg war, als er sollte Habe jetzt 10 Klicks.

Die alte Steuerkette war 271,5 mm lang. Also noch vor Verschleißgrenze. Ich hatte noch 1 Klick.
Die neue DID war 269,irgendwas. Ich dachte, na das ist ja nicht viel kürzer, als die rausgebaute. Waren dann aber doch 9 Klicks.

going_places
Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2016 06:26
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von going_places » 21.02.2016 15:30

Betreff wird bei mir immer noch nicht angezeigt.

Danke für die Infos!
Ich werde eine geschlossene DID Steuerkette bestellen und berichten wie es um die Gleitschienen steht sobald ich den Kupplungsdeckel ab habe. :)

Lg Stefan

going_places
Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2016 06:26
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von going_places » 05.03.2016 21:29

So geschafft, neue Steuerkette ist drin. Hab jetzt wieder 9 Klicks übrig. Hat mich ein bisschen gewundert, dass es nicht mehr sind, immerhin hat der Kettenspanner bestimmt an die 20 Klicks (hab nicht gezählt). Aber schon mal besser als gar keine Klicks mehr ;)

Die Gleitschienen sehen bis auf ein paar kleine Ausbrüche am Rand auch noch super aus:
Bild
Bild

Ich denke die Nocken und Kipphebel sind auch noch okay:
Bild
Bild
Bild

derMarkus
Advanced Member
Beiträge: 746
Registriert: 30.11.2004 16:00
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von derMarkus » 06.03.2016 11:22

Was man auch mal überprüfen sollte ist wie die Schienen aussehen, falls diese nicht so gerade sind wie diese sein sollten fährt der Spanner weiter raus als muss.
Die rechte Schiene ist eingespannt und für gewöhnlich immer recht gerade, da diese sich nicht wegbiegen kann, die linke kann schon mal krumm werden, sei es durch viele Microrisse, die lange Zeit + Wärme oder einfach eine falsche Mischung bei der Herstellung.
Die obere gerade Schiene ist die heile. Der Unterschied ist deutlich zu sehen und beim Einbau dann auch.

Bild

going_places
Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2016 06:26
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von going_places » 06.03.2016 13:54

Wow was für ein Unterschied! Die linke Schiene auswechseln ist ja kein Hexenwerk, da werde ich mir bei Gelegenheit mal eine besorgen.

Lg Stefan

Hans_A.
Member
Beiträge: 15
Registriert: 03.08.2020 10:24
Kontaktdaten:

Re: Steuerkette

Beitrag von Hans_A. » 10.06.2021 18:03

Moin,

habe mal eine Frage zur Steuerkette. Wenn ich alles demontiert habe und die alte Kette noch drauf ist, müsste doch die Kurbelwellenmarkierung und auch der Strich am Nockenwellenrad gleichzeitig auf der jeweiligen Markierung stehen?

Bei mir ist das ca. 1-2 Zähne daneben, bedeutet das, dass die Kette bereits übergesprungen sein muss?

Gruß Reiner

Benutzeravatar
el_lobo
Advanced Member
Beiträge: 601
Registriert: 11.01.2013 08:52
Wohnort: Berlin, Hauptstadt des Verbrechens!
Kontaktdaten:

Re: Steuerkette

Beitrag von el_lobo » 10.06.2021 19:21

Hans_A. hat geschrieben:
10.06.2021 18:03
... müsste doch die Kurbelwellenmarkierung
und auch der Strich am Nockenwellenrad gleichzeitig auf der jeweiligen Markierung stehen? ....
Sicher dass du auf OT gedreht hast ?!?
Zeig mal 'n Bild! :huh:

Die Kurbelwelle muss auf OT stehen (Am besten durch das Kerzenloch austasten),
und dann muss die Markierung am Ende der Nockenwelle mit der Dichtfläche fluchten.
Bei 'ner gelängten Kette fluchten die Markierungen nicht mehr ... aber das sind nie 1-2 Zähne!
'ne Nutte kauft 'ner Nonne 'nen Duden

Hans_A.
Member
Beiträge: 15
Registriert: 03.08.2020 10:24
Kontaktdaten:

Re: Steuerkette

Beitrag von Hans_A. » 10.06.2021 19:42

20210610_193820.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste