Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
NoobstaysNoob
Member
Beiträge: 13
Registriert: 01.07.2020 00:24
Kontaktdaten:

Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von NoobstaysNoob » 19.07.2020 01:46

Hallo,
Ich habe bei meiner DR einen Ölwechsel gemacht, finde im Handbuch jedoch nichts dazu wie fest die 4 Schrauben die den Motorschutz am Rahmen befestigen angezogen sein müssen.
Hab dann einfach mal ~ 30 Nm genommen und das war für das eine Gewinde wohl zu viel ? :glotz: Das hätte ich nie gedacht, für die kleinen Schrauben die den Ölfilter Deckel halten sind ja bereits bis 13 Nm in der Anleitung vorgegeben. Hab mich da auch bisschen an den Werten für die Motorhalterungen gehalten, die liegen ja teilweise deutlich höher.
Hatte auch einen Kumpel dabei der meinte das diese Schraube sicher bis 40Nm aushalten müsste.

Nun ist das vordere linke Gewinde durch, zum Glück kommt man da ja ganz gut ran da hier eine Mutter eingeschweist ist die die Schraube am Rahmen festmacht.

Abbekommen tu ich dir Schraube im Moment nicht.

Wisst ihr wieviel Drehmoment diese Schrauben maximal haben dürfen ? :( bin schon ganz traurig weil ich das Ding ja erst seit einem Monat habe.
Die anderen Schrauben habe ich dann wieder gelöst und mit 20 Nm festgemacht.

Wie würdet ihr so ein kaputtes Gewinde wieder instand setzen ?

Neues Gewinde schneiden ?
Mutter rausschneiden und neue Mutter reinschweißen ?
Oder gibt's da noch andere Mittel & Wege ?

Im Moment störts ja nicht, der Schutz ist ja fest dran und die restlichen Schrauben gehen ja noch.
Wenn ich in nem Jahr dann aber nen Ölwechsel machen will und auch den Metallfilter reinigen will dann störts natürlich..
DR 350 SHC Bj 92 mit 23000km

bibo
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 20.07.2020 12:12
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von bibo » 20.07.2020 12:19

Hallo, wir haben die DR seit 2 Tagen und auch den Defekt vorne rechts bemerkt beim inkontinent legen.. überlege noch wie ich es löse...ist zum Glück bislang das einzige Gewind das defekt ist und wir haben den Kopf bereits ab. LG

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2754
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von Dieter M. » 20.07.2020 21:27

Tach zusammen :wavey: :wavey: :wavey: So ganz check ich euer " Problem" noch nicht - steckt da jetzt da im Rahmen noch der Gewindestumpf der Schraube drinne - oder wo steckt das jetzt?

Fotos würden da weiter helfen. :rolleyes:

Dakaristi
Advanced Member
Beiträge: 627
Registriert: 06.08.2013 11:07
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von Dakaristi » 21.07.2020 14:23

Junge Junge … also erstmal :respekt: das mal selber versucht alles kaputt zu reparieren. Da lernt man!

Wenn Du im Besitz eines 6,5mm Bohrer und einen M8 Gewindebohrer und sogar noch einen Akkuschrauber dann würde ich dieses Favorisieren.
Um die Schraube dann heil rein zu bekommen ..ne Drehmomentschlüssel. Den scheinst Du ja zu haben. Dann würde ich mir aus dem Netz Drehmomentwerte für verschiedene Schraubendurchmesser suchen .. da wiederum drauf achten ob Stahl oder Alu …

Und besser nicht auf irgendwelche Kumpel hören die toll sein wollen ;)

Viel Erfolg!

Benutzeravatar
Frank M
Member
Beiträge: 24
Registriert: 18.07.2020 20:29
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von Frank M » 21.07.2020 15:28

mit Verlaub, Kernlochdurchmesser für M8 ist 6,8mm.

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2754
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von Dieter M. » 21.07.2020 23:29

mit Verlaub, Kernlochdurchmesser für M8 ist 6,8mm.
Mit Herbstlaub, das stimmt schon...nur wer von den Otto-Normal-Schraubern hat schon einen 6,8 mm Bohrer zu Hause griff und noch dazu bereit, rumliegen? :glotz: :uups:

Benutzeravatar
Frank M
Member
Beiträge: 24
Registriert: 18.07.2020 20:29
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von Frank M » 22.07.2020 18:16

einen abgebrochenen Gewindebohrer wieder aus dem Rahmen rauspopeln, weil er im zu klein geohrten Loch geklemmt und abgebrochen ist, wird für den Otto-Normalschrauber bestimmt aufwändiger werden als vorher einen passenden 6,8mm Bohrer zu besorgen. Ich hoffe der Dakaristi nimmt mir meinen Einwurf nicht übel, ich mein's ja nur gut... :bier:

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2754
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von Dieter M. » 22.07.2020 20:39

einen abgebrochenen Gewindebohrer wieder aus dem Rahmen rauspopeln, weil er im zu klein geohrten Loch geklemmt und abgebrochen ist, wird für den Otto-Normalschrauber bestimmt aufwändiger werden als vorher einen passenden 6,8mm Bohrer zu besorgen.
Das ist nicht von der Hand zu weisen....:think:
Ich hoffe der Dakaristi nimmt mir meinen Einwurf nicht übel..
Kann ich mir nicht vorstellen :rolleyes: ...also ich meine ich kann mir nicht vorstellen das er es dir übel nimmt... ;)
ich mein's ja nur gut... :bier:

:bier:

Dakaristi
Advanced Member
Beiträge: 627
Registriert: 06.08.2013 11:07
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von Dakaristi » 23.07.2020 08:48

Frank M hat geschrieben:
22.07.2020 18:16
einen abgebrochenen Gewindebohrer wieder aus dem Rahmen rauspopeln, weil er im zu klein geohrten Loch geklemmt und abgebrochen ist, wird für den Otto-Normalschrauber bestimmt aufwändiger werden als vorher einen passenden 6,8mm Bohrer zu besorgen. Ich hoffe der Dakaristi nimmt mir meinen Einwurf nicht übel, ich mein's ja nur gut... :bier:
Ach wat :bier:

NoobstaysNoob
Member
Beiträge: 13
Registriert: 01.07.2020 00:24
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz Anzugmoment der 4 Schrauben

Beitrag von NoobstaysNoob » 24.07.2020 19:38

Dieter M. hat geschrieben:
20.07.2020 21:27
Tach zusammen :wavey: :wavey: :wavey: So ganz check ich euer " Problem" noch nicht - steckt da jetzt da im Rahmen noch der Gewindestumpf der Schraube drinne - oder wo steckt das jetzt?

Fotos würden da weiter helfen. :rolleyes:
Die Schraube dreht durch, sie ist nicht angebrochen oder so, aber ich bekomme sie eben nicht raus :huh:

Sorry für die späte Rückmeldung, bin z.Z etwas im stress.
Dateianhänge
20200724_193055.jpg
20200724_193055.jpg (140.59 KiB) 271 mal betrachtet
DR 350 SHC Bj 92 mit 23000km

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste