Racetech Gold Valve Kit für das Federbein

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
derMarkus
Advanced Member
Beiträge: 744
Registriert: 30.11.2004 16:00
Kontaktdaten:

Beitrag von derMarkus » 24.05.2014 22:10

Ist jemand damit schon gefahren oder fährt es immer noch?
Oder kennt jemanden der damit schon Erfahrung sammeln konnte?
Ist der Unterschied deutlich oder nur eine leichte Verbesserung?
Wie ist der Unterschied damit zum Öhlins oder Wilbers Federbein?
DR 350 umbau und verbesserungs Fetischist.
Bald ist der Einspritzerumbau abgeschlossen... Oder doch nicht, da ich erstmal wieder anderes zu tun habe...

Benutzeravatar
ThomasD
Ex-Admin
Beiträge: 4775
Registriert: 16.05.2004 13:22
Wohnort: Bonn am schönen Rhein
Kontaktdaten:

Beitrag von ThomasD » 25.05.2014 20:07

Also ich fürchte, da wirst Du hier in D kaum Erfahrungsberichte finden. Die meisten haben auf ein komplett neues Federbein umgerüstet.

Ich kenne aber auch ehrlich gesagt nur Racetech Gold Valves für die GABEL, nicht für das Federbein. Aber auch hier - in D eher Fehlanzeige.

Registriere Dich auf MaxZuki und stöbere dort in den älteren Beiträgen - dort wirst Du eher fündig werden.
Grüsse,
Tom

derMarkus
Advanced Member
Beiträge: 744
Registriert: 30.11.2004 16:00
Kontaktdaten:

Beitrag von derMarkus » 25.05.2014 21:25

Genau das habe ich schon befürchtet, dass bisschen was ich darüber gelesen habe stammt auch aus den US Foren.
Ich würde aber lieber etwas weniger als die Summe für ein neues Federbein Investieren. Für das Federbein Kosten die Innereien nur um die 100 Euro. Die Sachen von Racetech gibt es aber tatsächlich auch für das Federbein.
Ich muss irgendwie noch ein bisschen mehr Grip auf das Hinterrad bekommen um mit den neueren Karren besser mithalten zu können, laut Video Analyse ist mein Hinterrad noch zu oft vom Boden entfernt trotz überholten Federbein mit Zugstufenverstellung von der US.
DR 350 umbau und verbesserungs Fetischist.
Bald ist der Einspritzerumbau abgeschlossen... Oder doch nicht, da ich erstmal wieder anderes zu tun habe...

Benutzeravatar
ThomasD
Ex-Admin
Beiträge: 4775
Registriert: 16.05.2004 13:22
Wohnort: Bonn am schönen Rhein
Kontaktdaten:

Beitrag von ThomasD » 25.05.2014 22:11

Mit den neueren Karren wirst Du mit der DR nie mithalten können (Ausnahmen bestätigen die Regel). Das Problem mit dem mangelnden Grip am Hinterrad liegt zumindest Offroad nicht am Federbein, sondern vor allem an der Umlenkung. Eine Verbesserung bringen hier die Kuoba-Links, allerdings auch nur in Verbindung mit einer härteren Feder und einem verstellbaren Federbein.

Man kann an einer DR viel pimpen und verbessern - aber das Fahrzeugkonzept an sich ändert man dadurch nicht. Wenn Du offroad schneller, höher, weiter, härter etc. möchtest - spar Dir das Geld für Tuningmaßnahmen und kaufe Dir eine Sportenduro. Klingt hart, ist aber so.
Grüsse,
Tom

derMarkus
Advanced Member
Beiträge: 744
Registriert: 30.11.2004 16:00
Kontaktdaten:

Beitrag von derMarkus » 25.05.2014 23:23

Das Springen des Hinterrades meinte ich nicht, es sind auch schon längst andere Umlenkhebel verbaut.
Auf kurzen harten unebenheiten sieht man das dem Hinterrad einiges an Bodenkontakt fehlt.
Eine etwas härtere Feder ist momentan auch drinnen, die aber etwas zu hart scheint, da wird die originale wieder rein kommen. Ich habe da halt nicht so viel unnötiges Gewicht an mir.
Ich will ja auch keine RM daraus machen, da kann meine alleine schon vom Gewicht nicht mithalten, es ging nur um einen Versuch günstig eine deutliche Verbesserung herbeizuführen um es den neueren Modellen nicht allzu einfach zu machen, vor allem mit dem originalen Fahrwerk musste man die DR von der Geschwindigkeit her sehr drosseln um nicht abzufliegen.
Grossartig etwas investieren wollte ich auch nicht, ich glaube ich gehöre hier auch zu denen die am wenigsten in Ihre DR Investieren.
DR 350 umbau und verbesserungs Fetischist.
Bald ist der Einspritzerumbau abgeschlossen... Oder doch nicht, da ich erstmal wieder anderes zu tun habe...

toqunare
Advanced Member
Beiträge: 521
Registriert: 11.06.2011 03:36
Wohnort: Bucaramanga/ Kolumbien

Racetech Gold Valve Kit für das Federbein

Beitrag von toqunare » 29.07.2014 14:14

.....
Zuletzt geändert von toqunare am 03.03.2019 03:26, insgesamt 1-mal geändert.

derMarkus
Advanced Member
Beiträge: 744
Registriert: 30.11.2004 16:00
Kontaktdaten:

Beitrag von derMarkus » 29.07.2014 23:00

Die hatte ich mal vermessen, hatte deswegen mal ein Thema aufgemacht, hier die Maße:

Der Simmering im Federbein hat die abmaße 26 x 14 x 5, ist aber ein etwas "spezieller", es müßte aber auch mit einem gewöhnlichen am besten mit Staubdichtlippe auch gut funktionieren.
( Würde ich aber nur machen, falls er wirklich undicht ist )

Der O-Ring im Federbein hat die maße 41 x 34 x 3,5.
Der O-Ring im Ausgleichsbehälter war glaub ich außen 12 x 2.

Die O-Ringe können für gewöhnlich wiederverwendet werden.

Öl kommt ca. 250ml - 350ml rein.

Da es mit dem Geld knapp ist, dachte ich schon daran mir von einem hiesigen Fahrwerksmenschen mal die richtigen Shims für mich schicken zu lassen sowie evtl ein neues Gleitstück und Anschlaggummi, da ich keines habe.
DR 350 umbau und verbesserungs Fetischist.
Bald ist der Einspritzerumbau abgeschlossen... Oder doch nicht, da ich erstmal wieder anderes zu tun habe...

toqunare
Advanced Member
Beiträge: 521
Registriert: 11.06.2011 03:36
Wohnort: Bucaramanga/ Kolumbien

..

Beitrag von toqunare » 04.08.2014 01:30

....
Zuletzt geändert von toqunare am 03.03.2019 03:27, insgesamt 1-mal geändert.

becki
Member
Beiträge: 18
Registriert: 02.02.2010 20:44
Kontaktdaten:

Re: Racetech Gold Valve Kit für das Federbein

Beitrag von becki » 26.10.2014 15:51

Zu den Racetech Ventilen: racetech verkauft ein Abstimmung Set, also Grundsetup mit Shims und Kolben.
race tech.jpg
race tech.jpg (143.48 KiB) 3856 mal betrachtet

Alternativ kann man auch andere Kolben nehmen von Öhlins oder s-tech, dort bekommt man auch Öl, Anschlagpuffer etc. .
Dichtkopf kann man/ sollte man austauschen. Je nach Bedarf auch mal das Gehäuse neu eloxieren.

Ich hoffe das ich im Winter mal ein Dr Federbein bekomme um es zu zerlegen. Im Moment experimentiere ich mit den GV in einer Gabel, komme aber leider zu wenig zum fahren.

Dakaristi
Advanced Member
Beiträge: 627
Registriert: 06.08.2013 11:07
Kontaktdaten:

Re: Racetech Gold Valve Kit für das Federbein

Beitrag von Dakaristi » 30.10.2014 07:57

@Becki

interessannt das Kit .... ist da auch ne ordentliche bebilderte Anleitung drin?
Sind ja doch n haufen Scheiben enthalten.

Gruß, Niko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste