Neuaufbau mit Big Bore ...

technische Probleme mit der DR? Klappt was mechanisch / elektrisch nicht? Fragen und Antworten hier.
Antworten
Benutzeravatar
el_lobo
Advanced Member
Beiträge: 560
Registriert: 11.01.2013 08:52
Wohnort: Berlin, Hauptstadt des Verbrechens!
Kontaktdaten:

Beitrag von el_lobo » 27.03.2013 00:53

Nachdem die Maschine 'n kleinen Striptease gemacht hat



jetzt der Neuaufbau!

Hab schon mehrere größere Enduros aufgebaut und gefahren, die DR 350 ist
interessant wegen ihres geringen Gewichtes, und natürlich der relativ simplen
Technik! Ausserdem kann man dem Motor unauffällig ein paar extra Pferdchen
verpassen mit ca. 100 ccm mehr! :P

Den Acerbis Tank hab ich günstig hier im Forum bekommen, der konifizierte
Magura-Lenker ist aus der Bucht. (Hab ich an alle meine Enduros gebaut!)
Der Ölkühler ist von 'ner Honda CB 450 (Auch Bucht). Die Rasten waren in
Amerika (trotz shipping) am günstigsten, wo auch das Big Bore Kit her ist.
327,84 Euro für +10mm Kolben, Buchse, Dichtungen von http://www.procycle.us
Das Zollamt wollte dann auch noch seine ca. 70,- Euro ... :huh:
Und dann musste die neue Buchse eingezogen, gebohrt und gehont werden!
Noch mal 180,- ! In DE war nix zu finden. Die bieten nur noch aufbohren an!

Hier ein paar Bilder:


Der Tank passt, der Zylinder ist noch bei http://www.umap-team.de zum buchsen ...



Schwarzer Wrinkel-Lack von VHT für die Deckel ...



Öl ist aufgefüllt, morgen kommt der Kabelbaum ...


Ich suche immer noch verzweifelt nach 'ner linken Seitenverkleidung!
'ne Nutte kauft 'ner Nonne 'nen Duden

Benutzeravatar
TheBlackOne
Admin
Beiträge: 904
Registriert: 26.03.2012 23:45
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Beitrag von TheBlackOne » 27.03.2013 10:24

Dass du in Deutschland nichts gefunden hast wundert mich. Eine größere Buchse einziehen kann eigentlich jeder Motorinstandsetzer...

Benutzeravatar
el_lobo
Advanced Member
Beiträge: 560
Registriert: 11.01.2013 08:52
Wohnort: Berlin, Hauptstadt des Verbrechens!
Kontaktdaten:

Beitrag von el_lobo » 27.03.2013 10:58

Die Buchse wurde in DE eingezogen/gebohrt/gehont (UMAP-Team),
nur kaufen musste ich sie bei procycle.us :huh:
Die UMAP Leute hätten mir auch 'ne Buchse angefertigt, aber dann
hätte die allein ca. 400 Euro gekostet!

Bei ABP wird zwar auf der Webseite ein 422ccm (?!) Kit angeboten,
aber bei Nachfragen erfährt man, dass es keine Buchsen mehr gibt!
'ne Nutte kauft 'ner Nonne 'nen Duden

Benutzeravatar
Uwe
Gründungsmitglied
Beiträge: 1655
Registriert: 19.05.2004 21:59
Wohnort: Süd-Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe » 27.03.2013 11:22

Fährst du dann den Big Bore mit Originalvergaser?
Der schwarze Motor sieht total geil aus :good:
Gruß Uwe

Mal wieder DR 350



I love my DR 350

Benutzeravatar
el_lobo
Advanced Member
Beiträge: 560
Registriert: 11.01.2013 08:52
Wohnort: Berlin, Hauptstadt des Verbrechens!
Kontaktdaten:

Beitrag von el_lobo » 27.03.2013 11:53

Mein Budget ist leider ausgeschöpft! :(

Flachschieber und Nockenwelle (Stufe 1) lassen sich ja auch später
noch relativ einfach wechseln. Jetzt soll die Kiste erst mal laufen!

Eventuell wollte ich auch noch diese VORTEX-Airbox nachbauen ...

:mopped:
'ne Nutte kauft 'ner Nonne 'nen Duden

toqunare
Advanced Member
Beiträge: 510
Registriert: 11.06.2011 03:36
Wohnort: Bucaramanga/ Kolumbien

Beitrag von toqunare » 27.03.2013 12:41

Zitat (Uwe 4 Mittwoch, 27.März 2013, 11:22 Uhr)BOX_SELECT   BOX_EXPANDCODEBOX_DIV_END-->
Der schwarze Motor sieht total geil aus :good:
da muss ich dir recht geben.... der Motor sieht stark aus :good:

Saludos

Benutzeravatar
Uwe
Gründungsmitglied
Beiträge: 1655
Registriert: 19.05.2004 21:59
Wohnort: Süd-Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe » 27.03.2013 12:56

Alternativ kannst auch mal nach vergaser von einer GSX-R 1100 bj. um die 90 rum schauen. Da sind BST 36 vergaser drinne die von außen identisch mit dem BST33 sind nur das die eben 36mm innen haben. So eien vergaser batterie gibt es manchmal schon unter 100€, dann aus 4 vergasern einen guten zusammenabuen und die Düsen vom 33er reinbauen außer die Hauptdüse muß ein wenig größer und schon hast du mehr power. Alternativ bringt schon alleine der Gasschieber der gsx-r 1100 vorteile beim beschleunigen.
Gruß Uwe

Mal wieder DR 350



I love my DR 350

Benutzeravatar
el_lobo
Advanced Member
Beiträge: 560
Registriert: 11.01.2013 08:52
Wohnort: Berlin, Hauptstadt des Verbrechens!
Kontaktdaten:

Beitrag von el_lobo » 27.03.2013 14:44

Danke Jungs ...

Die Idee mit dem BST 36 ist nicht schlecht, allerdings wäre dass dann nur
'ne Übergangslösung, da ich am Ende doch 'nen Flachschieber einbauen will.
Und dann hätte ich wieder 'n Haufen Zeug was ich gar nicht brauche ...
Ich werd' jetzt auch keine Wirth-Federn einbauen, um später auf 'ne USD
Gabel zu wechseln ... ;)

Wenn im Sommer wieder 500 Euro übrig sind wird wieder investiert! :rolleyes:


toqunare, warum hast du auf die zusätzlichen Pferdchen verzichtet? Du hast bei
deinem Neuaufbau doch sonst an nichts gespart ... z.B. vernickelte Schrauben! :crazy:

Hat eventuell jemand 'ne linke Seitenverkleidung ?!?!? :uups:
'ne Nutte kauft 'ner Nonne 'nen Duden

Benutzeravatar
Q-Schrauber
Advanced Member
Beiträge: 667
Registriert: 16.09.2008 08:16
Wohnort: Everwood (Gehrden)
Kontaktdaten:

Beitrag von Q-Schrauber » 27.03.2013 17:10

Wie hast du denn den Ölkühler befestigt und angeschlossen ???? :respekt:
Es Grüßt der Q-Schrauber mit DR 350 SE/S mit TM36-31,ABP Krümmer+US Sportendtopf, Öhlins Federbein, Pivot-Pegz mit starren Haltern, Acerbis Tank etc. "Der Rollende Werkzeugkasten" Bleibt immer bei mir !!

DR on Ice

Benutzeravatar
el_lobo
Advanced Member
Beiträge: 560
Registriert: 11.01.2013 08:52
Wohnort: Berlin, Hauptstadt des Verbrechens!
Kontaktdaten:

Beitrag von el_lobo » 27.03.2013 17:54

Zitat (Q%Schrauber 4 Mittwoch, 27.März 2013, 16:10 Uhr)BOX_SELECT   BOX_EXPANDCODEBOX_DIV_END-->Wie hast du denn den Ölkühler befestigt und angeschlossen ???? :respekt:
Der Kühler ist mit einem längeren Bolzen und 'ner Distanzbuchse unten an der
Motoraufhängung befestigt. Oben hab ich aus 4mm Alu 'ne Strebe gebastelt.
Die Schläuche sind 12mm Ölleitung (Max. 30 Bar & 140°C) aus dem Laden.
Eventuell bau ich auf Silikonschläuche um, da sie sich besser biegen lassen.


Hier der Kühler vorher ...



Suche immer noch 'ne linke Seitenverkleidung !!! :uups:
'ne Nutte kauft 'ner Nonne 'nen Duden

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste