DR 350 SHC springt schlecht an, spuckt, geht aus

technische Probleme mit der DR? Klappt was mechanisch / elektrisch nicht? Fragen und Antworten hier.
Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2407
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: DR 350 SHC springt schlecht an, spuckt, geht aus

Beitrag von Dieter M. » 31.10.2019 06:55

Würde mich interessieren, was dabei raus kommt :)
Mich auch. Schließlich kann man auch als Nicht-Betroffener etwas lernen....wenn andere, ohne jemand anderen etwas unterstellen zu wollen - unter Umständen, also im Rahmen des vielleicht Möglichen, der gegebeben Umstände sozusagen - einen kleinen Fehler gemacht haben. :rolleyes:


Was für ein Satz :think: :rolleyes:

Benutzeravatar
Wildkathy
Member
Beiträge: 20
Registriert: 19.06.2013 09:34
Wohnort: Lkr. Passau
Kontaktdaten:

Re: DR 350 SHC springt schlecht an, spuckt, geht aus

Beitrag von Wildkathy » 06.11.2019 08:07

So, heute kann ich die Kleine wieder von der Werkstatt abholen.
Laut Mechaniker waren die beiden Filter vom Acerbis-Tank mit gelber Flüssigkeit zugeschlotzt, was er sich nicht so recht erklären konnte.
(müssten bei einem großen Service die Benzinfilter nicht auch nachgesehen werden? Sind ja letztens auch die Schläuche und Schellen gewechselt worden)
Meinte, ob evtl. das Benzin den gelben Tank angelöst hat...
Ist denn so etwas möglich? Ok, normalerweise sollte man z.B. über den Winter den Sprit immer ablassen. Bei mir sind es halt auch so längere Standzeiten.

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3486
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: DR 350 SHC springt schlecht an, spuckt, geht aus

Beitrag von Dumbo 2004 » 06.11.2019 17:38

So, heute kann ich die Kleine wieder von der Werkstatt abholen.
Laut Mechaniker waren die beiden Filter vom Acerbis-Tank mit gelber Flüssigkeit zugeschlotzt, was er sich nicht so recht erklären konnte.
Okay....
Ist auch eine Möglichkeit....
Das von Dir beschriebene "Knallen" ließ mich ja auf Spritmangel schließen - daher die Vermutung mit dem Vergaser.
Das mit den 3000 Umdrehungen im nächsten Post hat mich dann aber etwas stutzig gemacht.
Wie lange hielt sie denn die 3000 Touren, bevor sie ausging?
Meinte, ob evtl. das Benzin den gelben Tank angelöst hat...
Ist denn so etwas möglich? Ok, normalerweise sollte man z.B. über den Winter den Sprit immer ablassen. Bei mir sind es halt auch so längere Standzeiten.
Ich hab die gelbe "Flüssigkeit" ja nicht gesehen...
Aber Tankablösung durch Sprit innerhalb der kurzen Zeit (3 Monate) halte ich persönlich für sehr weit hergeholt...
Der Beschreibung nach hast Du also den großen Acerbis-Tank.
Ich bin jetzt absolut kein Kunststofftank-Versteher, aber warum sollte man den komplett leeren, bevor man eine längere Standzeit plant :think:
Die einzigen Kunststofftanks, die ich habe, sind am Rasenmäher,Motorsäge und Motorsense (Okay, kein guter Vergleich, aber Kunststofftank ist Kunststofftank ((zumindest meiner Meinung nach..)) :) ) - und da bleibt der Sprit IMMER drin, egal, wie lange die Standzeit (teilweise auch über ein halbes Jahr) ist.
Bis jetzt sprangen alle Geräte nach der Winterpause wieder an, und liefen perfekt.

Nun denn - wenn das gute Stück jetzt läuft, freu Dich, und fahr noch solange kein Schnee liegt :mopped:
Was hat die Werkstatt denn zur "neuen" Kerze gesagt?

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2407
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: DR 350 SHC springt schlecht an, spuckt, geht aus

Beitrag von Dieter M. » 06.11.2019 21:34

Meinte, ob evtl. das Benzin den gelben Tank angelöst hat...
Ist denn so etwas möglich? Ok, normalerweise sollte man z.B. über den Winter den Sprit immer ablassen. Bei mir sind es halt auch so längere Standzeiten.
Glaub ich ehrlich gesagt nicht. Ich gehe eher davon aus das der gelbe Schlonz von den Benzinfiltern selbst kam - wer weiß wie lange die schon verbaut waren. Meiner Meinung nach sollten bei einer großen Inspektion selbige zumindest optisch kontrolliert werden, insofern dies bauartbedingt möglich ist. Gibt ja diese durchsichtigen Filter.

Abgelassen hab ich Sprit noch nie - wozu auch. Allenfalls eventuell den Vergaser leeren, also bei laufenden Motor leerziehen lassen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste