Knieschoner

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
Antworten
BrummBrumm
Advanced Member
Beiträge: 123
Registriert: 26.10.2008 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Knieschoner

Beitrag von BrummBrumm » 02.09.2018 01:12

Der Titel ist quasi Programm!

Welche Knieschoner fahrt ihr?
Welche empfehlt ihr?
Warum fahrt ihr die Knieschoner, die ihr fahrt?

Meine Schutzausrüstung ist eigentlich soweit komplett: Helm(klar), Protektorenjacke, Stiefel (Adventure/MX), Handschuhe.
In meiner aktuellen Endurohose (O´Neal Baja) sind jedoch keine Knieprotektoren (Hüftprotektoren hat sie)
"Wenn" ich wollte könnte ich Inliner-Knieprotektoren meiner Freundin anziehen, aber die drücken, zwicken, nerfen.....

Ich suche eher schmale, kurze, Knieschoner. Achja, Budget ist auch eher niedrig angesetzt. Also keine Knieorthese oder ähnliches kommt in Frage.
Meine Stiefel sind halt schon relativ hoch. Ich hab eher kurze Beine und ziemlich muskulöse (und mittlerweile auch speckige) Waden.
Also fällt Knieschoner in die Stiefel stecken raus! Benötige keinen Schienbeinschutz (oder etwa doch?).

Bin wie immer für jeden Tipp dankbar!

Benutzeravatar
TheBlackOne
Admin
Beiträge: 879
Registriert: 26.03.2012 23:45
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Knieschoner

Beitrag von TheBlackOne » 02.09.2018 11:36

Leatt Dual Axis.
Zusammen mit den Stiefeln sind deine Schienbeine recht gut geschützt.

BrummBrumm
Advanced Member
Beiträge: 123
Registriert: 26.10.2008 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Knieschoner

Beitrag von BrummBrumm » 05.09.2018 17:23

Aber die Knieschoner(Leatt) werden dann auch in die Stiefel hineingehen, oder?

Bei meinen Waden bekomme ich so gerade bei den meisten Stiefeln die oberen Schnallen/Klettverschlüsse zu.

BrummBrumm
Advanced Member
Beiträge: 123
Registriert: 26.10.2008 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Knieschoner

Beitrag von BrummBrumm » 04.10.2018 21:17

Wollte ne kurze Rückmeldung geben zu meiner Knieschonerwahl.

Es sind diese geworden:

https://www.bike-components.de/de/Race- ... er-p42549/

Nach 2 Tagen in Bilstain und konsequentem Tragen von 10:00 - 17:00 Uhr kann ich nur sagen - Top!

Kein verrutschen, gut zu tragen (Das Ausziehen nach dem Fahren war jedoch trotzdem die helle Freude ;))

Für mich ne super Lösung, da ich keine Protektoren bis in den Stiefel haben wollte. Dadurch sind halt 10? cm vom Schienbein ungeschützt. Ich lebe damit, bis ich mal nen Stein in diese 10 cm bekomme.

Habe einen Wadenumfang von 43 cm und die Knieprotektoren in XXL gekauft.

Retzemann
Advanced Member
Beiträge: 356
Registriert: 16.06.2014 10:18
Kontaktdaten:

Re: Knieschoner

Beitrag von Retzemann » 08.10.2018 13:52

Hab von Thor welche, frag jetzt aber nicht sie heißen..
Bin diverse Male im Gelände geflogen oder gerutscht, ging an den geschützten Stellen immer gut.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste