Bremslichtschalter defekt, trotz Durchgang?

technische Probleme mit der DR? Klappt was mechanisch / elektrisch nicht? Fragen und Antworten hier.
Antworten
boesebrezel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 21.12.2017 15:48
Kontaktdaten:

Bremslichtschalter defekt, trotz Durchgang?

Beitrag von boesebrezel » 14.05.2018 14:29

Moin zusammen,

ich habe gestern mein Restaurationsprojekt (DR 350 SHC) abgeschlossen, wurde aber ganz zum Schluss von der guten Mühle doch noch überrascht:
Das Bremslicht funktioniert beim Betätigen der Fußbremse, allerdings nicht beim Betätigen des Handbremshebels. Also:
1) Bremslichtschalter vorne ausgebaut und mit einem Durchgangsprüfer gecheckt. Ergebnis: Durchgang vorhanden (Lauter Signalton des Durchgangsprüfers) und bei Betätigung des Schalters wird der Stromkreis unterbrochen. Schalter funktioniert offenbar!
2) Die beiden Anschlusskabel einmal direkt und einmal via Krokodilklemme miteinander verbunden. Ergebnis jeweils: Bremslicht geht an, Kabel(-Baum) in Ordnung!
3) Also alle 4 Kontakte penibel gereinigt, Kabel wieder an den Schalter angeschlossen. Ergebnis: Bremslicht funktioniert nicht.
4) Kabel und Kontakte am Schalter via Krokodilklemme miteinander verbunden: Ergebnis: Bremslicht funktioniert nicht.
5) Anschluss der Kabel an die Kontakte getauscht. Ergebnis: Bremslicht funktioniert nicht.
6) Bremslichtschalter der DR meines Bruders ausgbaut und bei meiner DR eingebaut. Ergebnis: Bremslicht funktioniert!
7) bei ebay einen neuen Schalter bestellt (kost ja fast nix), kommt im Laufe der Woche, Problem hoffentlich dadurch dann gelöst.

Trotzdem werde ich mit meinem Laien-Verständnis daraus nicht schlau und daher meine Frage an die elektrotechnisch versierten Experten: Der Bremslichtschalter ist doch ein einfacher Ein/Aus Schalter, der laut Durchgangsprüfer ja offensichtlich auch das tut, was er soll. Sobald ich die Kabel anschließe, tut er es aber nicht. Kann der Schalter- trotz Durchgang - defekt sein? Hat er trotz Durchgang eventuell zu viel Widerstand für das Bremslicht? (Ich hatte gestern leider kein funktionierendes Multimeter zur Hand, um den Widerstand des funktionierenden Schalters mit dem des vermeintlich defekten Schalter zu vergleichen).

Würde mich freuen, falls jemand hier Licht (!) ins Dunkel bringen kann :rolleyes:


Alex

Staubteufelchen
Advanced Member
Beiträge: 157
Registriert: 11.09.2014 15:11
Kontaktdaten:

Re: Bremslichtschalter defekt, trotz Durchgang?

Beitrag von Staubteufelchen » 14.05.2018 14:59

Hallo Alex,

mach doch noch einmal die Durchgangsprüfungen und wackel dabei an den Kabeln -> vielleicht kommst du so einem Wackelkontakt auf die Spur. Ansonsten alle Steckverbindungen auf Korrosion checken und ggf. reinigen.

Gruß,
Andreas

boesebrezel
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 21.12.2017 15:48
Kontaktdaten:

Re: Bremslichtschalter defekt, trotz Durchgang?

Beitrag von boesebrezel » 15.05.2018 13:43

Hi Andreas,

danke für den Tipp mit dem Wackler. Das müsste ich tatsächlich nochmal explizit prüfen.
Die Kontakte kann ich als Fehlerquelle eigentlich ausschließen. Diese sind komplett gereinigt und blitzblank.

Vielleicht bringt mich ja der Test mit dem Multimeter weiter...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast