Probleme bei Vollgas mit Mikuni BST33

Die Technik FAQ - Sammlung der informativsten Threads. Hier könnt Ihr Tips geben, NICHT danach fragen!
BerndGW
Advanced Member
Beiträge: 329
Registriert: 17.01.2010 20:46
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Vollgas mit Mikuni BST33

Beitrag von BerndGW » 07.05.2018 19:43

Dieter, der Motor wurde mit sehr wenig Öl bereits gequält. Ansonsten ist der Leistungsverluste ja nicht zu erklären. Es muss nicht unbedingt, aber kategorisch ausschließen würde ich es nicht. Wenn die Nockenwellenlager Schaden genommen haben, dann setzt sich das Schadensbild in der Zukunft fort.

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2089
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Vollgas mit Mikuni BST33

Beitrag von Dieter M. » 07.05.2018 21:07

aber kategorisch ausschließen würde ich es nicht. Wenn die Nockenwellenlager Schaden genommen haben, dann setzt sich das Schadensbild in der Zukunft fort.
Möglich. Dennoch würde ich mir im Augenblick keine Sorgen machen. Warum nicht? Weil sonst das fahren keinen Spass mehr macht.
Auch wenn es nicht zur Diskussion stand, nicht erwähnt wurde: Aus reiner unbegründeter Angst heraus JETZT den Motor öffnen um eventuelle Schäden zu entdecken, für die es keine ( akustischen ) Anzeichen gibt halte ich für übertrieben - muß aber jeder für sich selbst entscheiden.

rieke
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 23.04.2018 13:38
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei Vollgas mit Mikuni BST33

Beitrag von rieke » 08.05.2018 08:29

BerndGW hat geschrieben:
07.05.2018 18:32
... zeitnah die Ventileinstellungen checken...
Die Ventile wurden vor dem Fauxpas beim Erwerb in einer Werkstatt geprüft, also vor ca 800-1000km.

Beim Fahren tackert es ein wenig, das war aber auch schon immer so. Die Werkstatt hat dazu auch nichts gesagt. Ich hab mal ein Video rausgesucht was meinem Geräusch am nähesten kommt, aber bei mir ist es nicht soooo wild wie hier: https://www.youtube.com/watch?v=ZZP9at04d2E aber ähnlich und deutlich leiser bzw schwächer.

Aber ich mache mir jetzt erstmal nicht so viele Sorgen. Dank Jungs für eure Unterstützung. Wenn was kaputt ist oder noch wird, kann ich es ja eh nicht ändern und dann muss ich eben in den sauren Apfel beißen. Bis dahin behalte ich das Öl im Auge und habe Spaß. :clap: :P :)

Viele Grüße, Rieke! PS: tolles Forum :good: :good: :good:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste