noch 'n Neuer

Regeln für das Forum, Ankündigungen, Meinungen, Anregungen
Antworten
Benutzeravatar
Frank M
Member
Beiträge: 18
Registriert: 18.07.2020 20:29
Kontaktdaten:

noch 'n Neuer

Beitrag von Frank M » 18.07.2020 21:58

Moin zusammen,

seit Kurzem steht eine lange abgemeldete DR350S Bj. '92 mit 15Tkm bei mir in der Werkstatt, die ich zusammen mit meinem Sohnemann für ihn wieder flott machen will. Da ich seit Ewigkeiten vorwiegend Yamahas beschraube und fahre, muss ich mich jetzt erstmal in die Suzuki-Materie einarbeiten und werde bestimmt mit der einen oder anderen blöden Frage aufwarten. Ich fang am besten gleich mal an:

- Wo bezieht ihr üblicherweise Teile für die 350er? DR Big Shop oder gibt es noch andere gute Adressen?
- Gibt es Erfahrungswerte, welcher Zubehörtopf leistungstechnisch gut mit dem TM33 und TwinAir im offenem Kasten harmonisiert? 86P im Schein.
- Kann es sein, dass die Radlager im Hinterrad der 350er recht schnell verschleißen?

Grüße, Frank

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2713
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: noch 'n Neuer

Beitrag von Dieter M. » 19.07.2020 09:53

:wavey: :wavey: :wavey:
- Kann es sein, dass die Radlager im Hinterrad der 350er recht schnell verschleißen?
Was verstehst du unter " recht schnell"?

ich hab meine DR damals mit 23 T KM auf der Uhr gekauft - jetzt hat se knappe 65 T druff - in dieser Zeit war ein Satz Lager im Hinterrad inkl. Ruckdämpfer nötig, bei intensiver Nutzung abseits der Strassen - ohne große Rücksicht aufs Material.
Wo bezieht ihr üblicherweise Teile für die 350er? DR Big Shop oder gibt es noch andere gute Adressen?
Kommt darauf an was benötigt wird. Ich pers. greife auch gerne auf gebrauchte Teile zurück. Ansonsten Fa. Hessler, klar - oder eben direkt vom ortsansässigen Suzuki-Dealer.

Öle,Filter usw auch gerne von einem der beiden "großen" - sprich Onkel Polo und Tante Louise.

Benutzeravatar
Frank M
Member
Beiträge: 18
Registriert: 18.07.2020 20:29
Kontaktdaten:

Re: noch 'n Neuer

Beitrag von Frank M » 19.07.2020 10:23

mit "recht schnell" meine ich, dass bei einer Laufleistung von 15tkm die Radlager hinten eigentlich noch nicht durch sein dürften. Wobei die Räder evtl. auch aus einer anderen DR350 stammen könnten, weil der Vorbesitzer noch eine zweite zum Rumdonnern im Gemüse hatte. Demnach sind die Radlager also keine ausgesprochene Schwachstelle.

Ersatzteile nehme ich auch immer gern gebraucht. Für die Yamsels gibts ja KEDO für viele Teile und mitlerweile auch Repros. Ölfilter und eine neue Kerze hab ich mir gestern gerade bei Louis besorgt.

Als ich die Sitzbank neu bezogen habe musste ich feststellen, dass der Vorbesitzer den Tank hinten mit einer selbstgebastelten Halterung etwa 10mm angehoben hat. Dadurch passt der Sitzbankanschluss am Tank nicht mehr spaltfrei. Gibts dafür einen bekannten Grund (Tanktunnelfreigang z. B.) oder ist das nur eine "optische Anpassung" der Tanklinie? Die Originalteile für die Rückrückrüstung (Aufnahme und Gummibuchsen) fehlen natürlich. Dazu mache ich gleich mal eine Suchanzeige in der richtigen Rubrik.

Die DR hat ja auch einen Trockensumpfmotor mit Rahmenöltank. Ölstandmessung direkt nach Abstellen des Motors? Oder ist das Absacken des Rahmenölstands in den Motor bei längerer Standzeit bei der DR kein Thema?

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2713
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: noch 'n Neuer

Beitrag von Dieter M. » 19.07.2020 16:26

Demnach sind die Radlager also keine ausgesprochene Schwachstelle.
Solange man sie nicht schon beim Einbau beschädigt dürften die länger halten als 15 T -Markenlager voraus gesetzt. :good:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste