Ultraschallreinigungsgerät

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
Antworten
BrummBrumm
Advanced Member
Beiträge: 123
Registriert: 26.10.2008 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Ultraschallreinigungsgerät

Beitrag von BrummBrumm » 09.11.2018 20:25

......möchte mir eines zulegen.

Benutzt werden soll es für - klar, Teile wie Vergaser, Bremssattel, Schrauben usw. meiner DR.
Zusätzlich für Teile meiner e-Zigaretten und evtl. Schmuck usw.

Welche Erfahrungen habt ihr mit welchen Geräten sammeln können?

Ob 2 Liter Fassungsvermögen (bzw. so wie Hersteller es angeben) für den Vergaser oder einen Bremssattel ausreichen?

Vorauswahl liegt bei mir momentan bei so etwas, oder ähnlichem(China Zeugs). Soll halt günstig sein und eh nicht oft benutzt werden.

https://www.amazon.de/Ultraschallreinig ... ref=plSrch

RED12
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 09.06.2015 10:10
Kontaktdaten:

Re: Ultraschallreinigungsgerät

Beitrag von RED12 » 10.11.2018 09:09

Hallo,
Geräte aus CN funktionieren ganz gut... GT Sonic habe ich zur Zeit.
ABER : schwere Teile immer mit Korb verwenden... Korb eigentlich immer...
Wollte mein AGR Ventil reinigen, damit es ganz rein ging, habe ich den Korb nicht verwendet... das AGR war auch sauber... aber einer der 3 US-Aktivatoren hat die VA-Wanne durch vibriert.... ( wenn man darüber nachdenkt, eigentlich logisch) Die Wanne ist da sehr dünn, das Teil hüpft immer auf der gleichen Stelle......ist wie ein kleiner Hammer ..... durch das Loch hat die Elektronik nen „Kurzen“ bekommen... also Schrott....
Gruß
Armin

BrummBrumm
Advanced Member
Beiträge: 123
Registriert: 26.10.2008 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Ultraschallreinigungsgerät

Beitrag von BrummBrumm » 10.11.2018 16:47

Welche Füllmenge hat dein GT Sonic, bzw. wie gibt der Hersteller es an?

Schon Teile von der DR 350 darin greinigt?
Wenn ja, welche?

Wo gekauft?

RED12
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 09.06.2015 10:10
Kontaktdaten:

Re: Ultraschallreinigungsgerät

Beitrag von RED12 » 11.11.2018 07:59

Füllmenge habe ich 6ltr.
Folgende Teile habe ich schon gereinigt.
Vergaser, Vorder und Hinterradnaben und eben das AGR aus einem Auto... auch Teile aus dem Haushalt...
Das erste Gerät war kein GT Sonic....
Beide gekauft in der Bucht, Garantie darf man da aber nicht erwarten....
Man bekommt zwar immer eine Antwort aus CN, die „verläuft“ sich dann aber

uli
Advanced Member
Beiträge: 83
Registriert: 27.07.2007 22:22
Wohnort: 56566 Neuwied
Kontaktdaten:

Re: Ultraschallreinigungsgerät

Beitrag von uli » 12.11.2018 19:11

RED12 hat geschrieben:
10.11.2018 09:09
aber einer der 3 US-Aktivatoren hat die VA-Wanne durch vibriert
Ich habe eins von EMAG, schon viele Jahre, da ist die VA Wanne durchgehend ordentlich dick. Da vibriert nix durch.
In brauchbarer Größe sind die EMAG Dinger aber auch recht teuer. Lohnt sich nur wenn's oft benutzt wird.

Gruß Uli

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2290
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Ultraschallreinigungsgerät

Beitrag von Dieter M. » 13.11.2018 08:25

EMAG ist bekannt für gute Qualität. Ich trage mich auch schon länger mit dem Gedanken mir ein etwas größere Gerät anzuschaffen und bin zufällig auf die Handelsmarke ( ? ) Ulsonix gestoßen.

Ein erster Vergleich der technischen Angaben mit den Geräten von EMAG sieht vielversprechend aus, vor allen wenn man Geld einsparen will. Was mich etwas wundert bei Ulsonix ist der relativ große Preissprung vom 6 Ltr. Gerät zu 10 Liter Apparat.

Wenn ich mich richtig eingelesen habe soll/muß der Behälter immer mindestens mit 2/3 Flüssigkeit gefüllt sein, somit ist das Gesamtvolumen ein Punkt der bei der Anschaffung, in Blickrichtung auf den angedachten Verwendungszweck - unbedingt beachtet werden sollte.

Wenn ich mir also eines hole, dann mindestens mit 10 Liter Volumen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste