Verdeckter Luftfilter

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
coolewurst3000
Advanced Member
Beiträge: 35
Registriert: 18.06.2018 17:43
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von coolewurst3000 » 10.09.2018 18:36

Also Leute,

heute hab ich Lufi zum dritten mal neu geölt, den Vergaser zum x-ten mal neu zusammen gebaut und das Motorrad immer noch nicht angekickt bekommen. Danach hab ich Dumbos Auto&Abschleppseilvorschlag probiert und wieder jeder Erwartung ist das DRröschen aus dem Schlaf erwacht! :stompede:
Ich bin vielleicht 5 minuten durch die Nachbarschaft gefahren, sie lief aber immer noch nicht gut unter 7tsd Umdrehungen, also werd ich sie wohl so bald wie möglich zum Freundlichen bringen.

Viele Grüße
coolewurst3000

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3430
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dumbo 2004 » 10.09.2018 20:39

Danach hab ich Dumbos Auto&Abschleppseilvorschlag probiert und wieder jeder Erwartung ist das DRröschen aus dem Schlaf erwacht! :stompede:
Na das ist doch schon mal was....
Ich wünsche Dir viel Erfolg, und eine niedrige Rechnung :wavey:

Fricked34
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24.09.2018 13:54
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Fricked34 » 24.09.2018 13:56

auf der hinteren Plastikflanke lässt sich auch noch ganz leicht das Negativ von einer Startnummer erspähen.

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3430
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dumbo 2004 » 24.10.2018 18:36

Uuuuuund noch einer..... :crazy:

(Dieter hat übrigens recht aussagefähige Fotos :wavey: )

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2347
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dieter M. » 24.10.2018 19:12

Dieter hat übrigens recht aussagefähige Fotos :wavey: )
Ich? Von nem Luftfilter? Niemals! :crazy: :crazy: :crazy:

coolewurst3000
Advanced Member
Beiträge: 35
Registriert: 18.06.2018 17:43
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von coolewurst3000 » 29.10.2018 12:11

Moin Leute, nach eurem wochenlangem Bangen mal ein Update:

Die Motorradwerkstatt hat nicht viel ausgerichtet: Prinzipiell tippen die auf nen Vergaser, ne Überholung bei denen würde wohl locker 350€ kosten. Das sind ja schon 1/3 des Kaufpreises, deshalb hab ich die Maschine dann erstmal wieder mitgenommen (und 100€ für ne Stunde Fehlersuchen und ne neue Zündkerze dagelassen). Ich hatte schon vorher einen nanometer großen Riss in der Vergasermembran gesehen (allerdings nah am inneren Rand wo sowieso keine Belastung ist) und wollte mir den nochmal angucken. Beim Auseinanderbauen ist mir aufgefallen, dass ich die zwei Plastikplättchen (Nr. 3 u. Nr. 9 auf dem Bild) bei der Vergasernadel bis jetzt immer falsch zusammengebaut hab, weil ich auch die Demontage falsch dokumentiert hab. Also alles wieder richtig (??) zusammengebaut, eingebaut und den Hobel versucht heute morgen anzutreten. Läuft richtig scheiße, bleibt nur mit Vergaser am Leben und dreht nur ganz verzögert hoch, die Fahrt hab ich erst gar nicht gewagt.
BST33_Teilekat.jpg
Also was tun, Ultraschallreiniger kaufen (obwohl keine Düse eigentlich verstopft ist), Zweitvergaser kaufen, oder das ganze an nen Bastler verkaufen und einfach herbe Verluste einstecken?

Beste Grüße
Zuletzt geändert von coolewurst3000 am 15.12.2018 18:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2347
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dieter M. » 29.10.2018 16:20

Ich hatte schon vorher einen nanometer großen Riss in der Vergasermembran gesehen (allerdings nah am inneren Rand wo sowieso keine Belastung ist) und wollte mir den nochmal angucken.
Ist diese Membran noch verbaut?

coolewurst3000
Advanced Member
Beiträge: 35
Registriert: 18.06.2018 17:43
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von coolewurst3000 » 30.10.2018 10:55

Ne, ist schon die neue Membran verbaut.

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3430
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dumbo 2004 » 30.10.2018 12:03

Zweitvergaser kaufen,
Vielleicht hat ja jemand hier im Forum ´nen "Zweitvergaser rumlegen, den Du testen kannst - So könntest Du das Vergaserproblem, wenn´s denn eins ist, ausschließen.

Sechsundvierzig
Advanced Member
Beiträge: 105
Registriert: 07.12.2004 23:19
Wohnort: nähe Ffm
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Sechsundvierzig » 15.11.2018 08:03

Ich hab jetzt mal hier alles grob überflogen, falls ich was überlesen habe, schimpf mich bitte nicht...
Wieso hast du den Vergaser "überholt", wenn sie doch gut lief?
Hast du die alten Vergaserteile noch?
Ich denke, dein Fehler liegt im Reparatursatz von Louis. Die Zubehörnadelventile sind zwar ok, aber wenn du den Schwimmerstand genessen am Ventil einstellst, kann es passieren, daß der Kraftstoffstand im Vergaser zu hoch oder zu niedrig ist. Dann läuft der Motor zu fett oder zu mager (bei dir wohl eher zu fett).
Also Kraftstoffstand von aussen messen, das heißt, durchsichtigen Schlauch auf den Ablassstutzen von der Schwimmerkammer stecken, Fahrzeug senkrecht stellen, Schlauch in weichem Bogen nach oben mindestens 5 Zentimeter über die Kante der Schwimmerkammer, dann Benzinhahn öffnen, Ablassschraube der Schwimmerkammer öffnen und messen wie hoch der Kraftstoffstand in bezug zur oberen Kante der Schwimmerkammer ist.
Ich weiß nicht, ob der Kraftstoffstand im Handbuch der DR angegeben ist, aber zur Not kann ich bei Bedarf an der DR, die grad hier steht, nachmessen.
LG
46

Der Kraftstoffstand soll für dein Modell laut Werkstatthandbuch 1,5mm+/-0,5mm sein.
Noch ein Ansatz... ist der O-Ring der das Schwimmernadelventil abdichtet in Ordnung???

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste