Entscheidungshilfe: TM36 oder TM33

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
Antworten
BrummBrumm
Advanced Member
Beiträge: 123
Registriert: 26.10.2008 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Entscheidungshilfe: TM36 oder TM33

Beitrag von BrummBrumm » 08.06.2018 23:08

Ich kann mich nicht entscheiden.....!

Ich habe wirklich viel gelesen zum Thema. In meinem Fall tatsächlich seit vielen Jahren, aber Verwirrung ist noch immer geblieben.

Die Nutzung meiner DR ist, gesehen über die letzten 10 Jahre, wohl 90/10 Straße/leichtes Gelände.

Es sind keine (noch immer leider nicht) sportlichen Ambitionen vorhanden bzw. möglich.

Vorab mal kurz zum Fahrzeug:

- CRD Leistungskrümmer
- Marving Amacal Silencer ESD mit ABE, mittlerweile wohl offen, weil freigeblasen nach 4 TKm und ca. 6 Jahren Nutzung (merklich lauter geworden)
- Twin Air Luftfilter
- Airbox: Kein Schnorchel, ca. 30 8mm Löcher oben und jeweils ein 12 mm Loch in den Seiten.
- Original 33 BST Vergaser. 135 Hauptdüse, Leerlaufdüse 37,5 (glaube ich) ist leider eingepresst und nicht wechselbar. Nadel hängt 2. Clip von oben( wenn ich mich recht erinnere. Gemischschraube 2 1/2 raus.

Sie läuft sehr gut in allen Lastbereichen. Allerdings ein ständiges Furzen/Knallen in den Lastbereichen.
Zündkerzenablesen scheint nicht zuverlässig, weil sie bei gleicher Messmethodik anders aussieht.
Temperatur geht laut Anzeige (Peilstab) in Ordnung.
Ich denk jedenfalls sie läuft zu mager.
Und ich hab keine große Lust auf Abstimmen mit dem Vergaser(obwohl Startverhalten kalt wie warm top ist).

Etwas mehr Leistung nehme ich gerne mit. Aber welche?

Das Flachschieber das Ansprechverhalten verbessern, weiß ich nun lange.
Aber was wäre für meine 90/10 Nutzung sinnvoll?

...wahrscheinlich der TM36 - aber sind Dinge wie plötzliches verschlucken, beim viel Gas geben beim Offroadfahren zu erwarten?

Kaufen werde ich einen der beiden Vergaser wahrscheinlich im DR-Big-Shop und vorab Stefan um Rat fragen, aber ich möchte auch gerne Tipps der Fahrer hören.

Wie immer: Vielen Dank für euren Input!

Leininger Bandit
Advanced Member
Beiträge: 30
Registriert: 10.12.2014 15:43
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe: TM36 oder TM33

Beitrag von Leininger Bandit » 09.06.2018 07:29

Hallo BrummBrumm,
ich fahre den TM 36 seit 2 Jahren. Ich habe keine Probleme mit Verschlucken. Der Motor hat keine Leistungslöcher und zieht sauber durch.
Im Luftfilter habe ich ebenfalls den Schnorchel raus und das Loch auf 8 cm vergrößert.
Ansonsten habe ich die gleiche Kombination auf der Auslasseite.
Als Hauptdüse habe ich allerdings nur eine #130er verbaut.
Ich bin mit dem TM 36 super zufrieden, habe aber keine Vergleichsmöglichkeit bezüglich des TM 33.
Durch das verbesserte Ansprechverhalten (Beschleunigerpumpe!) fühlt sie sich spürbar kräftiger an.


Viele Grüße,


Michael L. :joman:

BrummBrumm
Advanced Member
Beiträge: 123
Registriert: 26.10.2008 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe: TM36 oder TM33

Beitrag von BrummBrumm » 09.06.2018 19:27

Das ist ja erfreulich!

Wie läuft es bei euch in folgendem Szenario:

Man wühlt gerade so im Dreck rum.......steht.....im Eifer des Gefecht dreht man den Gasgriff voll auf....

"Ploppt" die DR gelegentlich aus?
Richtiges kuppeln mal vorausgesetzt.

Leininger Bandit
Advanced Member
Beiträge: 30
Registriert: 10.12.2014 15:43
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe: TM36 oder TM33

Beitrag von Leininger Bandit » 10.06.2018 09:21

Hatte ich noch nie.
Fahre aber auch fast nie im Matsch, sonder meistens Seealpen etc, also Schotterpisten (gut bis schlecht) und ab und zu mal Singletrails.

Viele Grüße,

Michael L.
:joman:

Leininger Bandit
Advanced Member
Beiträge: 30
Registriert: 10.12.2014 15:43
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe: TM36 oder TM33

Beitrag von Leininger Bandit » 10.06.2018 09:23

ach so,
aber wenn sie heiß ist und ich abgestellt habe, dann habe ich mir auch schon den Wolf getreten, bis sie wieder lief.


Michael L. :joman:

ThomasS.
Advanced Member
Beiträge: 110
Registriert: 06.11.2011 12:01
Wohnort: Altmark
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe: TM36 oder TM33

Beitrag von ThomasS. » 10.06.2018 11:20

Die DR350 neigt nicht zum ausploppen. Ich fahre im Gelände öfter mal etwas zu untertourig, im engen Geläuf oder ähnlichem, wo man nicht viel Leistung braucht. Die geht nicht aus und zieht von unten gut raus. :good:

Benutzeravatar
Dakaristi
Advanced Member
Beiträge: 596
Registriert: 06.08.2013 11:07
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe: TM36 oder TM33

Beitrag von Dakaristi » 11.06.2018 14:34

Gemisch mal richtig einstellen und anschließend die Leerlaufdrehzahl anheben .. bevor man sich n Wolf tritt .. mind. 10-15 x mit Vollgas durchkicken ....dabei den Gasgriff festhalten .... anschließend dann beherzt normal kicken :joman:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste