Ölaustritt

Import des alten ForumRomanum DR350-Forums von 2004.
Gesperrt
Benutzeravatar
ElSpecko
Advanced Member
Beiträge: 117
Registriert: 17.05.2004 20:33
Kontaktdaten:

Ölaustritt

Beitrag von ElSpecko » 15.05.2004 00:46

Hallo Mädels und Jungs!

Heute wollte ich zum ersten Mal bei der DR die Ventile einstellen und öffnete dazu das Schauloch an der Vorderseite des Kurbelgehäuses. Dabei stellte ich fest dass da ja Öl drinnen ist, welches sich natürlich seinen Weg nach aussen bannte.
Meine Frage jetzt: ist das normal dass da Öl drin ist, bei meiner XT500, die ich vor 20 Jahren hatte war da nähmlich kein Öl drinnen.
Ich hoffe jemand kann mich entsprechend aufklären.

Grüße

Hans-Peter

Felix
Advanced Member
Beiträge: 672
Registriert: 19.08.2013 16:36
Kontaktdaten:

RE: Ölaustritt

Beitrag von Felix » 15.05.2004 01:35

ElSpecko hat geschrieben:Hallo Mädels und Jungs!

Heute wollte ich zum ersten Mal bei der DR die Ventile einstellen und öffnete dazu das Schauloch an der Vorderseite des Kurbelgehäuses. Dabei stellte ich fest dass da ja Öl drinnen ist, welches sich natürlich seinen Weg nach aussen bannte.
Meine Frage jetzt: ist das normal dass da Öl drin ist, bei meiner XT500, die ich vor 20 Jahren hatte war da nähmlich kein Öl drinnen.
Ich hoffe jemand kann mich entsprechend aufklären.

Grüße

Hans-Peter
Das gehört schon so. Die Lima der DR läuft tatsächlich in Öl. War mir bis vor nem halben Jahr auch noch ein Rätsel.
Warum weiß ich aber bis heute noch nicht.
Gruß, Felix

nove16

Normal...

Beitrag von nove16 » 17.05.2004 17:33

...ist das bestimmt nicht. Dann steht das Öl bis zur Hälfte KW. Die DR hat eine Trockensumpfschmierung, normalerweise verbleibt nur eine Restmenge Öl im KW-Gehäuse, das kann auch über einen Stopfen kontrolliert werden. Das im Öltank befindliche Öl sollte eigentlich nicht in das Gehäuse absacken, dafür ist doch die Ölsperrkugel gedacht, oder fehlt die bei 'Dir'. Geht beim Abnehmen des re. Motorseitendeckels leicht verloren.

Martin

ElSpecko hat geschrieben:Hallo Mädels und Jungs!

Heute wollte ich zum ersten Mal bei der DR die Ventile einstellen und öffnete dazu das Schauloch an der Vorderseite des Kurbelgehäuses. Dabei stellte ich fest dass da ja Öl drinnen ist, welches sich natürlich seinen Weg nach aussen bannte.
Meine Frage jetzt: ist das normal dass da Öl drin ist, bei meiner XT500, die ich vor 20 Jahren hatte war da nähmlich kein Öl drinnen.
Ich hoffe jemand kann mich entsprechend aufklären.

Grüße

Hans-Peter

Benutzeravatar
ElSpecko
Advanced Member
Beiträge: 117
Registriert: 17.05.2004 20:33
Kontaktdaten:

RE: Normal...

Beitrag von ElSpecko » 17.05.2004 20:56

nove16 hat geschrieben:...ist das bestimmt nicht. Dann steht das Öl bis zur Hälfte KW. Die DR hat eine Trockensumpfschmierung, normalerweise verbleibt nur eine Restmenge Öl im KW-Gehäuse, das kann auch über einen Stopfen kontrolliert werden. Das im Öltank befindliche Öl sollte eigentlich nicht in das Gehäuse absacken, dafür ist doch die Ölsperrkugel gedacht, oder fehlt die bei 'Dir'. Geht beim Abnehmen des re. Motorseitendeckels leicht verloren.

Martin

ElSpecko hat geschrieben:Hallo Mädels und Jungs!

Heute wollte ich zum ersten Mal bei der DR die Ventile einstellen und öffnete dazu das Schauloch an der Vorderseite des Kurbelgehäuses. Dabei stellte ich fest dass da ja Öl drinnen ist, welches sich natürlich seinen Weg nach aussen bannte.
Meine Frage jetzt: ist das normal dass da Öl drin ist, bei meiner XT500, die ich vor 20 Jahren hatte war da nähmlich kein Öl drinnen.
Ich hoffe jemand kann mich entsprechend aufklären.

Grüße

Hans-Peter
Vielleicht sollte ich einmal das Öl ablassen um zu sehen wieviel drinnen ist.

Hans-Peter

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste