Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

"Plauderquatsch mit dem jungen Schimmi und dem netten Onkel"
Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2692
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dieter M. » 16.06.2020 13:52

Ich bin etwas verwirrt.....
Kaffee in der Werkstatt?????????????
Bremsenreiniger, Getriebeöl, Batteriesäure, Bier oder wegen mir auch Diesel..
DAS sind Flüssigkeiten, die inne Werkstatt gehören - Aber Kaffee :crazy: :crazy: :crazy:
:glotz: :glotz:

JETZT bin ich etwas mehr als verwirrt! :crazy:

KAFFEE ist Lebenselixier, kommt noch weit vor BIER......vom BIER wirste doch nit wach.... :rolleyes: ..ein ECHTER MÄNNERKAFFEE hingegen bläst dir soviel Druck in die Blutbahn das sich deine Schädeldecke mit 9300 U/min dreht.....und DAS fördert ja bekanntlicher Maßen die Konsi....die Kanz..nee...MOMENT.....*nen GROßEN Schluck MÄNNER-KAFFEE trink*....und DAS fördert ja bekanntlicher Maßen die KONZENTRATION! :good: :thumbup:

BIER ist ein Genußmittel - DAS kommt nach erfolgreich beendeter Reparatur......und VOR...ääähhh NACH der PROBEFAHRT! :bier: :bier: :bier: :freunde:

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3653
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dumbo 2004 » 16.06.2020 15:48

ein ECHTER MÄNNERKAFFEE hingegen bläst dir soviel Druck in die Blutbahn das sich deine Schädeldecke mit 9300 U/min dreht.....
Siehste, da geht´s schon los....
Da passt doch gar kein Helm mehr :crazy:
Wie will man denn da ´ne anständige Probefahrt machen????
Du solltest wirklich mal ´n Schlückchen Bremsenreiniger probieren.....
DAS macht müde Mädch Äh Männer munter :teufel:
kommt noch weit vor BIER
Mein liebes Dieterchen.
Ich gönne Dir ja deine tägliche Dose Koffein, aber:
DA solltest Du wirklich mal mehr an die Umwelt denken.
Naaaaaa - Wo kommt denn der Kaffe her?
Richtig..... Mindestens mal aus Kolumbien (Alleine die hohen Transportkosten, Flieger, Containerschiff....)
Uuuuuund - Wo kommt das Bier her????
Richtig - umme Ecke.... (hier wird der Transport noch mit dem Brauereigaul oder ´nem kleinen LKWchen getätigt)
Was ist jetzt ökologischer? :bier: :bier: :bier: :wub:

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2692
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dieter M. » 16.06.2020 15:58

Siehste, da geht´s schon los....
Da passt doch gar kein Helm mehr :crazy:
Wie will man denn da ´ne anständige Probefahrt machen????
Du solltest wirklich mal ´n Schlückchen Bremsenreiniger probieren.....
DAS macht müde Mädch Äh Männer munter :teufel:
:think: Bemsenreiniger? Damit wasch ich mir mein Genit...ich meine den find ich GENIAL! :good:

Zum Putzen, aber doch nit zum trinken......
Naaaaaa - Wo kommt denn der Kaffe her?
Richtig..... Mindestens mal aus Kolumbien (Alleine die hohen Transportkosten, Flieger, Containerschiff....)
Uuuuuund - Wo kommt das Bier her????
Richtig - umme Ecke.... (hier wird der Transport noch mit dem Brauereigaul oder ´nem kleinen LKWchen getätigt)
Da haste ja Recht, liebes Dumboleinlinchen :kiss: :freunde: :wub: aber a.) trink ich - weil ich ein Mädchen bin :petra: - keinen Alkohol ( mehr ) und b) kauf ich nur Fair Trade Kaffee..... :good:

und das hier:
hier wird der Transport noch mit dem Brauereigaul
grenzt in der heutigen Zeit in den Augen vieler Pferde-Liebhaber - wo ich keiner sein bin tue ) schon an Tierquälerei....

Aber wenn´s dich beruhigt: Miniatur-BIERflachen sind auch schon in Arbeit :bier: :thumbup:

So, und hier noch mal ein Bild mit Originaltasse und Miniatur:

SAM_1088.JPG
SAM_1088.JPG (161.37 KiB) 136 mal betrachtet

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3653
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dumbo 2004 » 16.06.2020 16:30

grenzt in der heutigen Zeit in den Augen vieler Pferde-Liebhaber - wo ich keiner sein bin tue ) schon an Tierquälerei....
Falsch :nono: Die brauchen das....
Schließlich werden sie im Anschluss an ihre Arbeit mit ´nem ordentlichen Schluck Gerstensaft belohnt (zumindest die Bierkutscher) :bier:
a.) trink ich - weil ich ein Mädchen bin :petra: - keinen Alkohol ( mehr )
Kann ich nachvollziehen.
Ich lebe auch schon seit langem nach der Devise:
Kein Bier vor vier :bier:
und b) kauf ich nur Fair Trade Kaffee.....
Das macht vielleicht die kleinen 6jährigen Kaffeepflücker glücklich, aber irgendwie muss die Bohne ja noch nach good old Germany....
Aber wenn´s dich beruhigt: Miniatur-BIERflachen sind auch schon in Arbeit :bier:
Es beruhigt mich ungemein :freunde:
So, und hier noch mal ein Bild mit Originaltasse und Miniatur:
:respekt:

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2692
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dieter M. » 16.06.2020 21:21

Falsch :nono: Die brauchen das....
Schließlich werden sie im Anschluss an ihre Arbeit mit ´nem ordentlichen Schluck Gerstensaft belohnt
Dumbos-Mäuschen :kiss:- ICH weiß das - hab doch selbst die Hälfte meiner Kindheit auf einem großen Pferdegut verbracht...wobei ich mich am liebsten immer im dazu gehörigen Schweinestall bei den Ferkeln ( "Oink-Oink" ) aufgehalten habe.. :uups: :rolleyes: nur die ganzen radikalen Tierschützer wissen dat nit....
Ich lebe auch schon seit langem nach der Devise:
Kein Bier vor vier :bier:
Aha...du lebst gesund - das freut mich :thumbup: :clap:

Bei mir hieß das früher aber : " Wenn Bier, dann mindestens VIER!" :uups: :glotz: :rofl: :bier: :rolleyes:
Das macht vielleicht die kleinen 6jährigen Kaffeepflücker glücklich, aber irgendwie muss die Bohne ja noch nach good old Germany....
Wo Licht ist, ist auch Schatten :rolleyes: ,,,man denke nur an die ganzen Klamotten die sonst noch aus
" Übersee" kommen....

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3653
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dumbo 2004 » 16.06.2020 23:36

Wo Licht ist, ist auch Schatten :rolleyes: ,,,man denke nur an die ganzen Klamotten die sonst noch aus
" Übersee" kommen....
Wie weit bist Du denn mit den Miniaturbierflaschen?

Ist Dir übrigens aufgefallen, dass ich meine Signatur wieder gefunden habe?
:stompede: :banana: :laola: :bananalove: :jump:
Bis dann dann
Dumbo


Der, der mit Hajo´s Hillclimb-Bitch
den Hillclimb 2006 in Dreckenach gewonnen hat, ihn sich 2008 erneut erkämpft hat, 2009 wieder die größte Weite erziehlt hat, von dem Damenteam überrollt wurde, und somit den Pechvogel des Wochenendes errungen hat

http://www.irish-setter-vom-wispertal.de

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2692
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dieter M. » 17.06.2020 05:59

Ist Dir übrigens aufgefallen, dass ich meine Signatur wieder gefunden habe?
LOOOOOOOOOOOOOOOOGISCH! :kiss: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :good: :bier:
Wie weit bist Du denn mit den Miniaturbierflaschen?
Nur dir zu liebe, mein liebes Dumbochen kommt jetzt die wohl ausführlichste Erklärung dazu die ich ever ever ever ever eververever abgeben werde:

Hab noch nicht angefangen :rolleyes: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

ERNSTHAFT:
Ich mach mir da ja schon seit Wochen Gedanken darüber...und bin zu zwei Möglichkeiten gekommen die wohl versuchen werde. Doch bevor ich dazu komme- ein kurzer Umriss der " Probleme" die das Anfertigen von so kleinen Bierflaschen mit sich bringt:

Der Maßstab: Bei 1 : 18 ergäbe das eine Größe der Flasche von ca. einem ZENTIMETER :uups: bei einem Durchmesser von wenigen MILLIMETERN. :glotz: :glotz: :glotz:

Größer wäre Blödsinn - weils dann optisch nicht mehr passt. NACHTEIL bei der Größe von etwa 1 cm:
Das Etikett. Wenn überhaupt ist dann nur ein großes Flaschenbauch-Etikett machbar, und das auch nur andeutungsweise, erkennen bzw, etwas darauf lesen wie die Biermarke usw. ist eh dann eh nicht mehr möglich.

Das obere "halbmondförmige" Hals-Etikett dürfte gänzlich wegfallen, oder allenfalls als "bunter Strich" erkennen zu sein.....

Das Material: Ursprünglich wollte ich die Mini-Flaschen aus Plexiglas drehen, dann einfärben. Ich hab auch ne passende Platte Plexi gefunden, ausreichend dick - aus der ich Rohlinge, also quadratische Streifen schneiden kann. Dazu müsste ich aber wieder mal die große Kreissäge in der Werkstatt aufbauen...den Aufwand hab ich ja schon mal erklärt.

Alternativ dazu habe ich etwas gefunden was in der Form schon fertig wäre: Bestandteile der Ventile von Parfümflaschen. Der Zufall und das Glück wollten es das ich einen größeren Altbestand von fast leeren Parfüms zur Verfügung hatte- um so ca. 100 dieser Ventile auszubauen und zu zerlegen.

Die entsprechend in Frage kommenden Bauteile siehst du unten auf dem Bild.( da noch unbearbeitet ) Bei diesen Bauteilen stellt sich aber das Problem des Verschlusses vom Boden und die Einfärbung dar.

Die " Kronenkorken" stellen eine weitere Herausforderung dar.

Wenn ich bei der bestehenden "Problematik" zu keiner halbwegs zufrieden stellenden Lösung komme, bleibt mir nur "kaufen". :rolleyes: :rolleyes: :( :( :( :(

Hier die " Rohlinge" ( die Kleinen ) für die Bierflaschen:
SAM_1093.JPG
SAM_1093.JPG (224.7 KiB) 116 mal betrachtet


Wie man sieht ähnelt eines der Ventilteile wenigsten etwas einer echten runden Single-Malt Whiskey Flasche - ein kleiner Trost
UnbenanntOld Bowmore.PNG
UnbenanntOld Bowmore.PNG (272.58 KiB) 109 mal betrachtet
Dateianhänge
Unbenannt Jack daniels Flasche Form.PNG
Unbenannt Jack daniels Flasche Form.PNG (103.07 KiB) 116 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Dieter M. am 17.06.2020 11:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3653
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dumbo 2004 » 17.06.2020 11:26

Nur dir zu liebe, mein liebes Dumbochen kommt jetzt die wohl ausführlichste Erklärung dazu die ich ever ever ever ever eververever abgeben werde:
Hach.... ich schmelze dahin.... :wub:
Der Maßstab: Bei 1 : 18 ergäbe das eine Größe der Flasche von ca. einem ZENTIMETER :uups: bei einem Durchmesser von wenigen MILLIMETERN. :glotz: :glotz:
Und.... Sonst bist Du doch auch nicht so pingelig :D
NACHTEIL bei der Größe von etwa 1 cm:
Das Etikett. Wenn überhaupt ist dann nur ein großes Flaschenbauch-Etikett machbar, und das auch nur andeutungsweise, erkennen bzw, etwas darauf lesen wie die Biermarke usw. ist eh dann eh nicht mehr möglich.
Das obere "halbmondförmige" Hals-Etikett dürfte gänzlich wegfallen, oder allenfalls als "bunter Strich" erkennen zu sein.....
Das Material: Ursprünglich wollte ich die Mini-Flaschen aus Plexiglas drehen, dann einfärben. Ich hab auch ne passende Platte Plexi gefunden, ausreichend dick - aus der ich Rohlinge, also quadratische Streifen schneiden kann. Dazu müsste ich aber wieder mal die große Kreissäge in der Werkstatt aufbauen...den Aufwand hab ich ja schon mal erklärt.
Früher hattest Du einen Funken mehr Ehrgeiz....
Der Zufall und das Glück wollten es das ich einen größeren Altbestand von fast leeren Parfüms zur Verfügung hatte- um so ca. 100 dieser Ventile auszubauen und zu zerlegen.
Ich will jetzt nicht wissen, wo Du die her hast....
Am Ende werd ich noch eifersüchtig :crazy:

Warum bastelst Du denn keine Gussform, und gießt welche?
Dann könntest Du doch in Großserie gehen...
Trau Dich, Du schaffst das :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Wenn alle Stricke reißen kaufst Du halt hier welche.....
Da gibts sogar Palettenware :bier: :bier: :bier: :bier:
http://www.die-puppenstube.net/wz.htm

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2692
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dieter M. » 17.06.2020 11:50

Wenn alle Stricke reißen kaufst Du halt hier welche.....
Da gibts sogar Palettenware :bier: :bier: :bier: :bier:
http://www.die-puppenstube.net/wz.htm
Nach oben
1:16.......:think:....ich glaube damit bin ich besser bedient mit Zeitverschwendung :think:
Ich will jetzt nicht wissen, wo Du die her hast....
Am Ende werd ich noch eifersüchtig :crazy:

Warum bastelst Du denn keine Gussform, und gießt welche?
Dann könntest Du doch in Großserie gehen..
Keine Sorge....kein Grund zur Eifersucht.......die stammen alle von meiner Mum, die hat mal in so nen Schuppen gearbeitet.

Selbst gießen ist zu aufwändig - und zu Zeit / Kosten-intensiv.....das lohnt nicht :(

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2692
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Die etwas andere Motorrad-Werkstatt

Beitrag von Dieter M. » 17.06.2020 13:11

So, hier mal die abgedrehten Whiskey- und Bierflaschenrohlinge...

Die Whiskyflaschen gehen noch" :think:


Aber ob ich mit den Bierflaschen zufrieden bin.....ich weiß es nicht....die Größe ( 1 cm ) würde ja passen...
SAM_1094.JPG
SAM_1094.JPG (242.33 KiB) 101 mal betrachtet

Whiskey:
SAM_1095.JPG
SAM_1095.JPG (254.7 KiB) 101 mal betrachtet
Bier:
SAM_1096.JPG
SAM_1096.JPG (224.13 KiB) 101 mal betrachtet

Ich muß intensiv :think:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste