Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

"Plauderquatsch mit dem jungen Schimmi und dem netten Onkel"
Antworten
kolja
Advanced Member
Beiträge: 70
Registriert: 23.09.2013 23:49
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von kolja » 01.07.2017 00:35

Einfach losfahren. Funktioniert.
Vorher bissi Kopf machen, ein paar überschaubare Vorbereitungen und joot. Ist wesentlich weniger dramatisch als durch die breite Masse angenommen. Man muß es nur wollen... ;)

Basti
Advanced Member
Beiträge: 39
Registriert: 30.06.2017 10:27
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von Basti » 01.07.2017 00:38

Da hast du Recht, trotzdem nicht im Winter :crazy:

kolja
Advanced Member
Beiträge: 70
Registriert: 23.09.2013 23:49
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von kolja » 01.07.2017 16:44

Grade da... :good:

Mit überschaubarer Vorbereitung und ebensolchen überschaubaren Zusatzkosten kannst Du eine Geschichte erleben, die SO im Sommer nicht möglich wäre (am Polarkreis hatte es zwar vor gut einer Woche aus eigenem Erleben auch "nur" +8°C tagsüber, aber Optik und Fahrphysik im Winter sind ausgesprochen speziell).

Benutzeravatar
SilkeBig
Advanced Member
Beiträge: 165
Registriert: 13.07.2015 08:26
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von SilkeBig » 08.07.2017 10:41

Ich würds NIE im Sommer machen. Da oben ist nix außer nur Steine. :-) Die Winterfahrt an sich ist das Erlebnis, das Nordkap lohnt nicht und ich sehe keinen Grund, da im Sommer hin zu öddeln.
Und ja, es ist mit guter Vorbereitung "einfach zu machen". Also: mach's einfach! :-)

@Basti: was wir da am Bigtreffen gezeigt haben, auch Jans Vortrag am Samstag, ist echt nix anderes als "einfach machen". :-) Wirst du selbst merken, wenn du selbst es einfach machst. :-) Pet wird übrigens mein Weltreisemotorrad. :-)

Ich bin zur Zeit mit der Pet (DR350) in Bulgarien, hab sie am Donnerstag bei 25 Grad auf nen Pass gejagt. Weil ich ner 1290er Adventure zeigen wollte, dass 27PS besser rasen als 160 PS hab ich sie auf 123°C Öltemperatur gebracht. Die kann also kalt und heiß, meine kleine Pet :-) Und kommt schneller oben an. :-) Hab so viel Spaß mit ihr - im Eis und im Hochsommer! :-)
Silke
... hat jetzt Xenon im Scheinwerfer statt der H4 LED vom Nordkap.

Basti
Advanced Member
Beiträge: 39
Registriert: 30.06.2017 10:27
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von Basti » 08.07.2017 12:45

hast recht.
Bin ja auch genug am spinnen.
Meine 350er hat ja schon nen Ölkühler verpasst bekommen. Sie kommt in einer Stunde endlich zu mir :banana: :banana:

Erstmal für das Gelände und dann mal schauen inwieweit die kleine noch auf Rallye umgerüstet wird.

kolja
Advanced Member
Beiträge: 70
Registriert: 23.09.2013 23:49
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von kolja » 10.07.2017 02:13

@Silke: Da könnmer uns evtl. demnächst winken. In gut zwei Wochen öckel ich auch mal wieder über Ukraine gen Bulgarien. Denke, werde mal im Piringebirge Bekannte besuchen.

Benutzeravatar
SilkeBig
Advanced Member
Beiträge: 165
Registriert: 13.07.2015 08:26
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von SilkeBig » 14.08.2017 14:19

@ kolja: Oh Mist! War lange nicht hier! Ich war am ersten Augustwochenende im Piringebirge! :-)

@ Basti: Tu Dir nen Gefallen: die Zeiten von Rallye-DRs sind seit über 20 Jahren rum. Ich habe zwei DR350 und fahre aktiv wirkliche Rallyes: Breslau Rallye, Tuareg Rallye, Balkan Offroad Rallye etc. Aber beide DRs dürfen dabei noch nichtmal zuschauen. Fahr Mal was aktuelles kleines, so ne EXC350 oder WR250F. Dann brauchen wir uns gar nicht weiter zu unterhalten. Ich verkaufe demnächst meine WR250F auf Wunsch auch in komplettem Rallyetrimm, also mit großem Tank, Roadbook-Gedöns, Tripmaster, Lenkungsdämpfer etc. Falls Du von der DR350-Rallye-Idee abzubringen bist, schick mir ne PN. :-)

Silke

Benutzeravatar
Dakaristi
Advanced Member
Beiträge: 598
Registriert: 06.08.2013 11:07
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von Dakaristi » 15.08.2017 07:59

@ Silke

um wie viel mehr Spaß macht es mit "unterlegenem " Material gut mit zu mischen mitmischen zu können?

......gaaaaaanz viel :)

Ich find's geil was Basti da vor hat .... wenn man nicht gerade unbedingt weiter vorne mit fahren will/muss.

Und Ralleyfahrer gibt's, die wirst Du auch kennen, die nix können!
Selbst mit bestem Material nicht. Haben eben die Kohle und Zeit aber nicht unbedingt das Talent oder haben den Sack nicht unbedingt an der richtigen Stelle.

Du bist damit nicht gemeint, hast ja auch hoffentlich keinen ;) ....dafür bist Du auch viel zu sehr mit Herzblut dabei ..und wer so mit ner Big hüpft (Avatar Big-Forum) der wird schon ein bisschen was können.

Spaaaaaß muss es machen :)

Gruß, Niko

Benutzeravatar
SilkeBig
Advanced Member
Beiträge: 165
Registriert: 13.07.2015 08:26
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von SilkeBig » 15.08.2017 08:12

Ja, ich kann schon bissel mehr als manch andere. Aber bei ner Rallye geht es um Spaß (bei mir zumindest) und nicht um Kampf. Und mit ner DR350 wäre es (für mich) eher Kampf als Spaß, weil ich weiß, wie einfach es mit ner modernen Sportenduro geht. Das ist wie Fahrradfahren! Und gerade dann, wenn man eben noch nicht so viel kann, ist das Material absolut entscheidend und macht einen großen Unterschied zwischen "ich stürz mich völlig fertig kaputt" und "ich fahr mit Spaß ins Ziel". Ich bin früher auch mit ner DR350 Rallye gefahren und kenne den Unterschied: gleiche Veranstaltung, anderes Mopped, viel mehr Spaß, viel geringerer Kraftaufwand, viel geringeres Verletzungsrisiko.
Ich liebe meine beiden DRs, aber mit dem Geld, was man da reinstecken muss, um die rallyetauglich zu machen, bekommt man auch ne ältere WR/EXC und an der ist das alles schon dran.
Ich kann wirklich vergleichen, weil ich ja alles in der Garage hab: EXC, WR und DR. Und ich würde nie nie niemals auf die DR eine Startnummer kleben. Außer ich ziehe in nen Kampf. Und ich will ja Spaß.
Auf Straße ist das was ganz anderes: da ist es Höllenspaß, mit der kleinen DR den R1200GS oder KTM Adventures um die Ohren zu fliegen bis sie den Zopf unterm Helm nicht mehr sehen können oder der Kaffee schon wieder kalt ist. Das hat aber mit offroad nix zu tun.
Aber jeder macht im Grunde seine eigenen Erfahrungen. Ich hab zu meinen Anfangszeiten ja auch gedacht, die DR350 sei top für sowas und alle anderen mit ihren blauen oder orangenen Dingern haben keine Ahnung :-)
Silke

Benutzeravatar
Dakaristi
Advanced Member
Beiträge: 598
Registriert: 06.08.2013 11:07
Kontaktdaten:

Re: Mit der DR350 im Winter ans Nordkapp

Beitrag von Dakaristi » 15.08.2017 08:13

SilkeBig hat geschrieben:
15.08.2017 08:12
Ja, ich kann schon bissel mehr als manch andere. Aber bei ner Rallye geht es um Spaß (bei mir zumindest) und nicht um Kampf. Und mit ner DR350 wäre es (für mich) eher Kampf als Spaß, weil ich weiß, wie einfach es mit ner modernen Sportenduro geht. Das ist wie Fahrradfahren! Und gerade dann, wenn man eben noch nicht so viel kann, ist das Material absolut entscheidend und macht einen großen Unterschied zwischen "ich stürz mich völlig fertig kaputt" und "ich fahr mit Spaß ins Ziel". Ich bin früher auch mit ner DR350 Rallye gefahren und kenne den Unterschied: gleiche Veranstaltung, anderes Mopped, viel mehr Spaß, viel geringerer Kraftaufwand, viel geringeres Verletzungsrisiko.
Ich liebe meine beiden DRs, aber mit dem Geld, was man da reinstecken muss, um die rallyetauglich zu machen, bekommt man auch ne ältere WR/EXC und an der ist das alles schon dran.
Ich kann wirklich vergleichen, weil ich ja alles in der Garage hab: EXC, WR und DR. Und ich würde nie nie niemals auf die DR eine Startnummer kleben. Außer ich ziehe in nen Kampf. Und ich will ja Spaß.
Auf Straße ist das was ganz anderes: da ist es Höllenspaß, mit der kleinen DR den R1200GS oder KTM Adventures um die Ohren zu fliegen bis sie den Zopf unterm Helm nicht mehr sehen können oder der Kaffee schon wieder kalt ist. Das hat aber mit offroad nix zu tun.
Aber jeder macht im Grunde seine eigenen Erfahrungen. Ich hab zu meinen Anfangszeiten ja auch gedacht, die DR350 sei top für sowas und alle anderen mit ihren blauen oder orangenen Dingern haben keine Ahnung :-)
Silke
:) :bier: :bier: :bier: :bier:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste