Off Road Rit 30.11.2014 Hengelo NL

Antworten
Benutzeravatar
harryeng
Advanced Member
Beiträge: 54
Registriert: 10.11.2014 20:31
Wohnort: 47239 Duisburg
Kontaktdaten:

Off Road Rit 30.11.2014 Hengelo NL

Beitrag von harryeng » 26.11.2014 14:12

Jemand dabei?

derMarkus
Advanced Member
Beiträge: 740
Registriert: 30.11.2004 16:00
Kontaktdaten:

Re: Off Road Rit 30.11.2014 Hengelo NL

Beitrag von derMarkus » 26.11.2014 18:26

Ich aber auch nur vielleicht wenn gutes Wetter ist und ich lust habe aufzustehen.

Benutzeravatar
harryeng
Advanced Member
Beiträge: 54
Registriert: 10.11.2014 20:31
Wohnort: 47239 Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Off Road Rit 30.11.2014 Hengelo NL

Beitrag von harryeng » 26.11.2014 20:07

gutes (trockenes) Wetter ist Voraussetzung. Sieht ja nach "entspannten" Endurofahren aus (Youtubevideo von 2013). Aber bis zum 07.12 muss ich noch einiges an Kondition zulegen und da scheint mir die Veranstaltung wie geschaffen für zu sein.

derMarkus
Advanced Member
Beiträge: 740
Registriert: 30.11.2004 16:00
Kontaktdaten:

Re: Off Road Rit 30.11.2014 Hengelo NL

Beitrag von derMarkus » 27.11.2014 21:02

Man kann halt lange am Stück fahren bei 40km pro Runde. Der Schwierigkeitsgrad kann nur durch erhöhen der Geschwindigkeit bei den Offroadritten gesteigert werden, ansonsten kann da so ziemlich jeder mitfahren, ist alles nur flachland und ohne Hindernisse. Man kann überall anhalten.

Benutzeravatar
harryeng
Advanced Member
Beiträge: 54
Registriert: 10.11.2014 20:31
Wohnort: 47239 Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Off Road Rit 30.11.2014 Hengelo NL

Beitrag von harryeng » 06.12.2014 14:48

Also Hindernisse (echt gute, konnten alle auch problemlos umfahren werden) hatten se jede Menge mit eingebaut, war ein super Spass. Nur die langen Passagen über die Äcker waren nicht so mein Ding, aber ohne wäre es andersherum nicht so abwechslungsreich gewesen als wenn man nur an einer Stelle gefahren wäre. Bei den nächsten Veranstaltungen bin ich da auf jeden Fall wieder mit dabei, auch der Verkehr (mit Quads) hielt sich in Grenzen, trotz der hohen Teilnehmerzahl. Mein Fehler war nur auf den langen Geraden wollte ich mal schauen wie schnell es geht und bei etwas über 80 km/h habe ich ein etwas grösseres Loch übersehen und das Hinterrad machte einen riesen Knall und das Federbein hat sich teilweise auf Nimmerwiedersehen verabschiedet, schade nach dreiviertel der Strecke. Hab mich ganz schön geärgert, aber insgesamt eine sehr schöne Veranstaltung. Auch ein paar schöne DR's aus NL waren dabei, nur mit der Sprache hats nicht so geklappt... :good:

Auch ging die Strecke da durch mehrere Bauernhöfe mittendurch, die Leute standen da mit Kind und Kegel und haben auch nen riesen Spass gehabt. Einige haben auch Getränke verkauft und mann konnte echt gemütlich Pause machen. In D undenkbar, was ich schon Ärger mit Bauern hatte, obwohl ich (wirklich) nur auf den Wegen geblieben bin, aber kennt ja hier wohl jeder... :angry:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste