Entlüften des SHC Systems

technische Probleme mit der DR? Klappt was mechanisch / elektrisch nicht? Fragen und Antworten hier.
Antworten
dr350_phil
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 22.01.2019 14:04
Kontaktdaten:

Entlüften des SHC Systems

Beitrag von dr350_phil » 22.01.2019 14:45

Guten Tag allerseits liebe DR Gemeinde.

Ich bin Phil, komme aus der Schweiz und seit einigen Monaten besitze ich auch 2 Suzuki DR 350's.
Die eine mit dem sagenumworbenen SHC System, welches leider durch einen Vorbesitzer mal halbwegs lahmgelegt wurde...

Vorab, möchte ich anfügen, dass ich so ziemlich alle Beiträge hier im Forum gelesen habe, aber leider funktionierts immernoch nicht wies soll.

Problem
Das Problem ist nach wie vor, dass trotz kräftigem "pumpen" der Vordergabel sich der Zustand der Zustand des Federbeins hinten nicht merklich verändert.
Ich gehe schwer davon aus, dass jemand daran mal irgendwie gewerkelt hat, und deshalb Luft und zuwenig Öl im System ist.

Was ich bisher kontrolliert habe:
-Gabel vorne ausgebaut, gemäss Anleitung und mit neuem Öl befüllt. Dabei habe ich natürlich die Verschraubung der beiden hydraulischen Zylinder on in der Gabel kontrolliert. Die sind beide vorhanden und nicht fest.
-Die offizielle Trennstelle des Systems habe ich auch schon geöffnet, und seit ich oben in die beiden hydraulischen Zylinder Öl reingefüllt habe, (waren fast leer) bewegt sich auch der Kolben bei der Trennstelle...

Ich vermute aber, dass ich allgemein an diversen Stellen Luft im System habe und wäre um jede Hilfe von euch Forenmitglieder angewiesen.

Hat jemand von euch das System schonmal komplett entlüftet? wenn ja wie?

Tipps wie z.B. es ist laut Suzuki ein Wartungsfreies System habe ich schon genug gelesen, und helfen mir nicht weiter. Auch die Firma Hessler habe ich schon angeschrieben... leider noch nichts gehört.


Ich freue mich auf eure Antworten.

Beste Phil

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2262
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Entlüften des SHC Systems

Beitrag von Dieter M. » 23.01.2019 05:57

Dabei habe ich natürlich die Verschraubung der beiden hydraulischen Zylinder on in der Gabel kontrolliert. Die sind beide vorhanden und nicht fest.
Ähhmmm WAS ist vorhanden - und WAS ist nicht fest?

Sind die beiden Hydraulikzylinder vorhanden und nicht fest ( Kolbenstangen ) - oder meinst du damit das die H-Zyl. vorhanden sind und die Schrauben der Leitungsanschlüsse nicht FEST sind? ( Das sind diese beiden Schrauben oben in den Gabelenden, aus denen die Leitungen raus gehen, die mit dem seltsamen "Außen-Torx-Kopf" )

Waren die beiden Schlauchanschlüsse oben mal geöffnet und wurden mit alten Dichtringen wieder verschlossen?

Bei Kälte neigen ÄLTERE SHC-Systeme ab und an schon mal zum "nachgeben"....so ist´s zumindest bei meinem, wobei ich dazu erwähnen möchte das dieses in den letzten 7 Jahren noch nicht überholt wurde, Tausch der Gabel an sich unter Beibehaltung des alten Leitungs-System war vor ca 4 / 5 Jahren und klappte problemlos.

Hier im Forum gibt es jemanden, der diese Systeme auch repariert - habe leider seinen Namen vergessen. Müsste aber bei konzentrierter Suche zu finden sein.

Nachtrag: Nach 30 Sekunden Suche gefunden:

viewtopic.php?f=19&t=18000&p=118322&hil ... em#p118322

"Der Markus" rept die Systeme wohl.

Staubteufelchen
Advanced Member
Beiträge: 180
Registriert: 11.09.2014 15:11
Kontaktdaten:

Re: Entlüften des SHC Systems

Beitrag von Staubteufelchen » 23.01.2019 14:02

Genau, "Der Markus" kann die SHC-Systeme überholen.
Den Praxistest hat meine DR auf Island in 2016 mit Töchterchen hintendrauf erfolgreich bestanden.

Gruß,
Andreas

dr350_phil
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 22.01.2019 14:04
Kontaktdaten:

Re: Entlüften des SHC Systems

Beitrag von dr350_phil » 30.01.2019 12:00

Hallo Staubteufelchen,
Danke fpr deinen Beitrag, ich hab deinen Beitrag dazu schonmal im Forum gelesen, dass du gute Erfahrungen gemacht hast mit dem überholten SHC system. kannst du mir viellicht per PM mitteilen, was der Service bei Markus, kostete?

Besten Dank und eine gute Woche

Gruss,
Phil

dr350_phil
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 22.01.2019 14:04
Kontaktdaten:

Re: Entlüften des SHC Systems

Beitrag von dr350_phil » 30.01.2019 12:07

Dieter M. hat geschrieben:
23.01.2019 05:57
Dabei habe ich natürlich die Verschraubung der beiden hydraulischen Zylinder on in der Gabel kontrolliert. Die sind beide vorhanden und nicht fest.
Ähhmmm WAS ist vorhanden - und WAS ist nicht fest?

Sind die beiden Hydraulikzylinder vorhanden und nicht fest ( Kolbenstangen ) - oder meinst du damit das die H-Zyl. vorhanden sind und die Schrauben der Leitungsanschlüsse nicht FEST sind? ( Das sind diese beiden Schrauben oben in den Gabelenden, aus denen die Leitungen raus gehen, die mit dem seltsamen "Außen-Torx-Kopf" )

Waren die beiden Schlauchanschlüsse oben mal geöffnet und wurden mit alten Dichtringen wieder verschlossen?

Bei Kälte neigen ÄLTERE SHC-Systeme ab und an schon mal zum "nachgeben"....so ist´s zumindest bei meinem, wobei ich dazu erwähnen möchte das dieses in den letzten 7 Jahren noch nicht überholt wurde, Tausch der Gabel an sich unter Beibehaltung des alten Leitungs-System war vor ca 4 / 5 Jahren und klappte problemlos.

Hier im Forum gibt es jemanden, der diese Systeme auch repariert - habe leider seinen Namen vergessen. Müsste aber bei konzentrierter Suche zu finden sein.

Nachtrag: Nach 30 Sekunden Suche gefunden:

viewtopic.php?f=19&t=18000&p=118322&hil ... em#p118322

"Der Markus" rept die Systeme wohl.

Hallo Dieter,

Danke für deinen Beitrag, dass "der Markus" die Systeme überholen kann habe ich bereits aus anderen Forenbeiträgen entnehmen können.
Hab mich da auch schon bei der Firma Hessler gemeldet, leider noch keine Antwort erhalten.

Was ich meinte mit Vorhanden ist, dass alle Teile welche zum SHC System gehören noch an der Maschine sind. Ich denke aber, dass irgendein Vorbesitzer, oder deren Motorradmechaniker schon mal irgendwie falsch etwas am System gemacht haben.
Es ist alles noch freigängig, jedoch habe ich wie bereits im Eröffnungstext erläutert an mindestens einer Stelle Luft im System, welches sich bekanntlich "komprimieren" lässt, und deshalb das SHC nicht funktioniert, resp. immer auf der Position LOW steht.

Ich denke es sollte doch mit entsprechender Werkzeuge, und Verständnis, wie jedes hydraulische System entlüftet werden können.

Ich habe auch die schematische Darstellung des Funktionsprinzip aus dem Werkstatthandbuch...


Ich freue mich auf weitere Beiträge

Beste,
Phil

Staubteufelchen
Advanced Member
Beiträge: 180
Registriert: 11.09.2014 15:11
Kontaktdaten:

Re: Entlüften des SHC Systems

Beitrag von Staubteufelchen » 30.01.2019 17:16

Hallo Phil,

"Der Markus" ist hier im Forum aktiv > schick ihm doch einfach über die Forumsfunktion eine P/N oder E-Mail, mit der Frage nach seinen derzeitigen Konditionen.

Gruß,
Andreas

derMarkus
Advanced Member
Beiträge: 740
Registriert: 30.11.2004 16:00
Kontaktdaten:

Re: Entlüften des SHC Systems

Beitrag von derMarkus » 08.02.2019 23:05

Ja, angeblich mach ich sowas... :teufel:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste