TM33 Ansaugstutzen

technische Probleme mit der DR? Klappt was mechanisch / elektrisch nicht? Fragen und Antworten hier.
Blacki17
Advanced Member
Beiträge: 226
Registriert: 01.07.2015 00:33
Kontaktdaten:

Re: TM33 Ansaugstutzen

Beitrag von Blacki17 » 08.05.2016 17:31

Vorhin mal Topham angeschrieben in der Hoffnung das die Distanzhülsen haben :D

Gruß Lukas

stuetzfuss
Advanced Member
Beiträge: 46
Registriert: 09.04.2012 18:07
Kontaktdaten:

Re: TM33 Ansaugstutzen

Beitrag von stuetzfuss » 08.05.2016 20:01

Mit ner entsprechenden Schelle braucht es nicht nich zwingend einen "Aufschrumpfring" für den Vergaser/ Ansaugstutzen. Schau doch einfach bei Topham auf der Seite, wie er den TM33 anpreist. Dein Problem ist das der große Anlasser woran der Vergaser ansteht. Da gibt es zwei Varianten. Ich habe die kleiner Version, da passt es auf Anhieb. Würde an deiner Stelle, zwischen Flansch und Zylinderkopf einen Adapter (gleiche Form wie Ansaugstuzen) fertigen, damit die Geschichte nach hinten wandert und du dir entsprechend Luft zwischen Schwimmergehäuse und Anlasser schaffst...

Blacki17
Advanced Member
Beiträge: 226
Registriert: 01.07.2015 00:33
Kontaktdaten:

Re: TM33 Ansaugstutzen

Beitrag von Blacki17 » 08.05.2016 20:25

Okay stimmt das wäre eine Möglichkeit und Siehe da was ich gefunden habe :D
Ansaugstutzen bei denen nur der Flansch über ist und das restliche abgefeilt wurde :P Durch Zufall im Karton gefunden ;)

Sprich werde ich einen Flansch mal dazwischensetzen und schauen wie weit der Vergaser nachhinten rückt ! Wenn einer nicht reicht kommen halt zwei dazwischen und alles wird dann mit hitzebeständigen Silikon abgedichtet oder mit etwas anderem. Hat da wer noch einen Vorschlag ?!

Das sollte auf jeden Fall klappen !!! Danke für den wertvollen Tipp jetzt weiß ich auch warum die abgeschnitten Ansaugstutzen dabei waren :banana:

Gruß Lukas

Blacki17
Advanced Member
Beiträge: 226
Registriert: 01.07.2015 00:33
Kontaktdaten:

Re: TM33 Ansaugstutzen

Beitrag von Blacki17 » 08.05.2016 23:08

Werde es so ausprobieren (Erst auf die Bilder klicken dann sieht ihr das ganze !):

Bild

Bild

Und ja ich weiß die Bilder sind auf dem Kopf aber via Handy geht es nicht anders... Sorry :/

Muss es dann mit Hitzebeständigen Silikon abdichten und dann sollte da eigentlich klappen ;) Oder würdet ihr mit etwas anderem abdichten ?

Gruß Lukas

Benutzeravatar
Q-Schrauber
Advanced Member
Beiträge: 666
Registriert: 16.09.2008 08:16
Wohnort: Everwood (Gehrden)
Kontaktdaten:

Re: TM33 Ansaugstutzen

Beitrag von Q-Schrauber » 09.05.2016 07:10

Blacki17 hat geschrieben:Aaaaalso möchte ich euch das alles nochmal erklären ;)

Ich habe eine SE.


Ausser ihr habt ne andere Lösung :D

Gruß Lukas
Moin Lukas,

einen neuen E-Starter ( ab Bj. 1996 ) einbauen der ist wesentlich Schlanker !!

Damit passt auch ein TM36-31 in die SE :bier:

Siehe Foto http://www.motorradundreisen.de/users/q ... 1513/#foto
Es Grüßt der Q-Schrauber mit DR 350 SE/S mit TM36-31,ABP Krümmer+US Sportendtopf, Öhlins Federbein, Pivot-Pegz mit starren Haltern, Acerbis Tank etc. "Der Rollende Werkzeugkasten" Bleibt immer bei mir !!

DR on Ice

Benutzeravatar
TheBlackOne
Admin
Beiträge: 880
Registriert: 26.03.2012 23:45
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: TM33 Ansaugstutzen

Beitrag von TheBlackOne » 09.05.2016 10:34

Q-Schrauber hat geschrieben:Moin Lukas,

einen neuen E-Starter ( ab Bj. 1996 ) einbauen der ist wesentlich Schlanker !!

Damit passt auch ein TM36-31 in die SE :bier:

Siehe Foto http://www.motorradundreisen.de/users/q ... 1513/#foto
Wenn nur der Anlasser nicht so teuer wäre.

Der TM36 passt aber auch beim alten, dickeren Anlasser, knapp, aber es geht. Ich hatte damals ein wenig der Schwimmerkammer weggefeilt.

Blacki17
Advanced Member
Beiträge: 226
Registriert: 01.07.2015 00:33
Kontaktdaten:

Re: TM33 Ansaugstutzen

Beitrag von Blacki17 » 09.05.2016 11:02

Das ist es ...
Schaue mal ob ich es anders gelöst bekomme...

Halte euch auf dem laufenden ;)

Gruß Lukas

dmc179
Advanced Member
Beiträge: 51
Registriert: 16.07.2018 22:58
Kontaktdaten:

Re: TM33 Ansaugstutzen

Beitrag von dmc179 » 17.09.2018 17:11

Ahoi, krame das alte Thema nochmal aus, weil ich kein neues eröffnen möchte. An meine 93er 350S soll ein TM33. Woher bekomme ich den passenden Ansaugstutzen? Kennt jemand Bezugsquellen oder hat jemand noch einen passenden Zuhause liegen den er abtreten würde?

Fricked344
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 18.10.2018 18:48
Kontaktdaten:

Re: TM33 Ansaugstutzen

Beitrag von Fricked344 » 18.10.2018 18:51

Naja muss mir wohl ein Distanzstück bauen oder mir ähnliches einfallen lassen um den Stutzendurchmesser zu verkleinern

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: thk und 2 Gäste