DR350

technische Probleme mit der DR? Klappt was mechanisch / elektrisch nicht? Fragen und Antworten hier.
Antworten
Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3315
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: DR350

Beitrag von Dumbo 2004 » 02.11.2018 20:07

Wirkt sich das bisschen Abgas, das vor dem Endtopf entweicht irgendwie besonders schlecht aus? Gibt ja bei anderen Moppeds z.B. Themen, dass der Sog passen muss oder andere Geschichten in Richtung "Staudruck".
Da ich das Moped nicht bei mir im Hof stehen hab, kann ich nicht beurteilen, was Du unter "das bisschen Abgas" verstehst.
Fakt ist: Die Gute läuft nur optimal, wenn das Verhältnis von vorne und hinten - also das, was durch den Vergaser geht, und das, was aus dem Krümmer raus kommt, stimmt. Wenn es wirklich nur ein klein wenig ist, was sie abdrückt, ist das nicht wirklich gravierend. Meine hat auch eine abgerissene Krümmerschraube, wodurch sich ein Hauch von Abgas durchzwängt... Mich persönlich stört das nicht, ausser dass es am Zylinder im Krümmerbereich etwas verrußt ist.
Kannst du mir vielleicht ein Bild von der Umlenkung oben am Kupplungsbereich schicken, so dass ich sehen kann wie die Verzahnung stehen muss?
Das macht nicht viel Sinn, da der Zustand der Kupplungsscheiben vermutlich nicht identisch ist.
Wann ich es recht in Erinnerung hab, gibt es da auch nicht viele Möglichkeiten.
Die Zahnstange wird eingesetzt, mit dem Daumen, oder anderen Körperteilen nach vorne gedrückt, bis Wiederstand kommt, und dann der Kupplungszug eingehängt. Den Rest machst Du über die Stellschrauben unten und oben am Bowdenzug.

dmc179
Advanced Member
Beiträge: 49
Registriert: 16.07.2018 22:58
Kontaktdaten:

Re: DR350

Beitrag von dmc179 » 06.11.2018 09:02

Wird vielleicht jetzt dann doch mal Zeit die Kupplung zu überholen (Scheiben + Federn). Danke dir derweil für deine Bemühungen :good:

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3315
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: DR350

Beitrag von Dumbo 2004 » 06.11.2018 13:24

Wird vielleicht jetzt dann doch mal Zeit die Kupplung zu überholen (Scheiben + Federn). Danke dir derweil für deine Bemühungen :good:
Macht bei Deiner Laufleistung mit Sicherheit Sinn, bevor Du im Frühjahr wieder damit anfängst...
Und nicht vergessen:
Dichtungen vom Kupplungsdeckel mitbestellen ;)

thk
Advanced Member
Beiträge: 63
Registriert: 05.01.2015 16:29
Kontaktdaten:

Re: DR350

Beitrag von thk » 08.11.2018 16:13

Dumbo 2004 hat geschrieben:
02.11.2018 16:17
Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Drehzahl nach dem einlegen eines Gangs und gezogener Kupplung um ca. 2000 U abfällt, also von ca 2400 auf 400. Ist das so ok? Hatte nicht in Erinnerung, dass es gleich so viel war.
Kupplung richtig eingestellt?
da muss ich auch noch mal nachhaken. gibts dafür eine tech. erklärung? ist bei mir nämlich auch so, kupplung ist relativ neu und arbeitet zuverlässig. stress mache ich mir deswegen jetzt keinen, ich fahr einfach trotzdem :-)

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3315
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: DR350

Beitrag von Dumbo 2004 » 08.11.2018 21:14

gibts dafür eine tech. erklärung?
In der Regel trennt dann die Kupplung nicht ausreichend, so dass die Drehzahl in den Keller geht.
Lässt sich durch einstellen an den Stellschrauben vom Bowdenzug recht schnell beheben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste