DR350 US

Hier könnt ihr hinterlassen, was ihr sucht...
Retzemann
Advanced Member
Beiträge: 356
Registriert: 16.06.2014 10:18
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von Retzemann » 23.02.2016 11:32

Genau das wollte ich grade auch sagen :D
Hat die US DR nicht eine USD Gabel und en anderen Auspuff ab Werk?

Benutzeravatar
ThomasD
Ex-Admin
Beiträge: 4775
Registriert: 16.05.2004 13:22
Wohnort: Bonn am schönen Rhein
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von ThomasD » 23.02.2016 11:59

Retzemann hat geschrieben:Hat die US DR nicht eine USD Gabel und en anderen Auspuff ab Werk?
USD gab es nur bei der S.

Gabel bei der US-Version - Zitat aus MaxZuki:
90-93 dirt had dampening rods
94-99 dirt had cartridge forks

Der US-Pott hat kein E-Zeichen und hat ein anderes Innenleben, sieht aber ähnlich aus.

Benutzeravatar
Q-Schrauber
Advanced Member
Beiträge: 666
Registriert: 16.09.2008 08:16
Wohnort: Everwood (Gehrden)
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von Q-Schrauber » 23.02.2016 15:00

ThomasD hat geschrieben:
Retzemann hat geschrieben:Hat die US DR nicht eine USD Gabel und en anderen Auspuff ab Werk?

Der US-Pott hat kein E-Zeichen und hat ein anderes Innenleben, sieht aber ähnlich aus.
Und fast genauso leise wie der Originale :thumbup:
Es Grüßt der Q-Schrauber mit DR 350 SE/S mit TM36-31,ABP Krümmer+US Sportendtopf, Öhlins Federbein, Pivot-Pegz mit starren Haltern, Acerbis Tank etc. "Der Rollende Werkzeugkasten" Bleibt immer bei mir !!

DR on Ice

ThomasS.
Advanced Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.11.2011 12:01
Wohnort: Altmark
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von ThomasS. » 25.02.2016 14:32

Hallo Franky,
schönen Dank für deinen Tipp.
Gestern hatte ich früher Feierabend und konnte mich so auf den Weg machen.
Hatte vorher gemailt und angerufen und darum gebeten zu reservieren.
Vor Ort war es diesmal nicht der Schuss in den Ofen. Die DR ist in keiner Weise verranzt oder verschlissen, nur wenige Spuren von Abnutzung.
Werde mich mal der Elektrik widmen und die Seitenteile transparent abkleben und viellt. noch Rahmenschützer über den Fußrasten anstrapsen um den jungfräulichen Zustand zu bewahren.
Wegen der Zulassung irgendwann einmal muss ich mal sehen, der vorherige Besitzer hatte die DR stillgelegt. ;)

Grabo
Advanced Member
Beiträge: 91
Registriert: 01.08.2011 19:58
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von Grabo » 25.02.2016 22:22

Klasse das es geklappt hat!
Ist ja echt n Ding, das du ein gutes Exemplar erwischt hast!
Sie sah ja auf den Foto`s schon aus als wenn sie nicht all zu viel mitgemacht hat!

Aber was gibts denn für Probleme mit der Zulassung?
Wenn das Teil schonmal in D zugelassen war dürfte das doch kein Problem sein, oder?

ThomasS.
Advanced Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.11.2011 12:01
Wohnort: Altmark
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von ThomasS. » 26.02.2016 07:47

Hallo Grabo,
ich hatte zwar Befürchtungen wegen der Zulassung aber ich denke du hast recht.
Das Teil ist seit 2000 still gelegt und früher gab es wohl mal eine Vorschrift die besagt hat, eine Vollabnahme wäre dann nach so langer Zeit nötig.
Diese Vorschrift wurde aber 2007 außer Kraft gesetzt.
Werde mir noch homologierte FIM- Reifen drauf ziehen lassen obwohl noch gut Profil drauf ist aber die Puschen stammen aus einer Zeit als ich quasi fast noch jung war. :rofl:

Grabo
Advanced Member
Beiträge: 91
Registriert: 01.08.2011 19:58
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von Grabo » 26.02.2016 18:32

Ich meine mich zu erinnern, das früher nach 7 Jahren eine Vollabnahme nötig war, dann ein paar Jahre lang mal schon nach 2 Jahren und jetzt sind es glaub ich wieder 7 Jahre, bis der Brief verfällt!

Bin mir aber nicht sicher ob das so richtig ist!

Wenn deine Dr also seit 2000 abgemeldet ist, dann könnte es ratsam sein, mal bei der Zulassungsstelle anzurufen, damit man den richtigen Zeitpunkt nicht verpasst!

Ich glaub die Vollabnahme kostet aber auch nur etwa die doppelte Tüv Gebühr!

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3413
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von Dumbo 2004 » 26.02.2016 20:34

Bin mir aber nicht sicher ob das so richtig ist!
Es ist so, wie Thomas geschrieben hat.....
Meine KLR hatte 14 Jahre Standzeit in ´ner Scheune - logischersweise nicht angemeldet.
Musste nur ´ne ganz normale HU machen - das war´s :mopped:
(Hatte vorher angerufen, weil ich auch was von Vollabnahme im Ohr hatte - da hat man mich aufgeklärt...)

Dakaristi
Advanced Member
Beiträge: 611
Registriert: 06.08.2013 11:07
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von Dakaristi » 27.02.2016 06:55

jo .. musste meine MZ nach 40 Jahren Standzeit auch nur über die HU bringen ... :good:

Grabo
Advanced Member
Beiträge: 91
Registriert: 01.08.2011 19:58
Kontaktdaten:

Re: DR350 US

Beitrag von Grabo » 27.02.2016 07:55

Um so besser wenn ich unrecht habe! :good:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast