Newbie sucht Rat...

Die Technik FAQ - Sammlung der informativsten Threads. Hier könnt Ihr Tips geben, NICHT danach fragen!
Steffen
Member
Beiträge: 17
Registriert: 01.01.2018 22:49
Kontaktdaten:

Newbie sucht Rat...

Beitrag von Steffen » 26.02.2018 22:19

Hallo, nach langer Suche hab ich endlich die Richtigebgefunden, hab vor knapp 4 Wochen hab ich eine ´92er aus erster Hand im Originalzustand gekauft. Technisch i.o., spingt ganz gut an, läuft sauber, hat TÜV, soweit alles o.k. Möchte Sie nun etwas "modernisieren".

Maier-Feder z.B. Finde ich zu oldschool. Einen von 2017er zu modern, denke so vom Look der Teile irgendwas zwischen 2000 und 2005. Der Heckfender sollten schön dicht an der Sutzbank anschließen, auch wenn mir klar ist, dass dazuwohl ne menge geheißluftet werden muss. Der Frontfender irgendwas zwischen Cross und Sumo-Look.

Stück für Stück möchte ich tauschen: Lampenmaske, Frontfender, LED-Blinker, 28 mm Lenker, Heckfender, Seitenteile, USD-Protektoren, Nummernschildträger mit Rücklicht, Brems-und Kupplungshebel, Schalt- und Bremspedal, Tacho, Sitzbezug und ggf Acerbis-Tank.

Lese hier schon seit Wochen und bin schon weiter gekommen, aber immer noch nicht zu 100% sicher was nun dran muss. :(

Bin dankbar für jede Idee und jeden Tipp. Im Moment wäre ich für Tipps zu Front- und Heckfender am dankbarsten. Ich sag schon mal Danke.

Beste Grüße Steffen

chrissy9991
Advanced Member
Beiträge: 96
Registriert: 28.01.2016 18:26
Kontaktdaten:

Re: Newbie sucht Rat...

Beitrag von chrissy9991 » 27.02.2018 19:01

Schau dir mal meine an, bei bedarf gibts ein paar mehr Bilder bzw. links der Teile ;)
https://www.instagram.com/chrissy994/

Benutzeravatar
dicker
Advanced Member
Beiträge: 212
Registriert: 17.11.2014 20:14
Wohnort: neuzelle
Kontaktdaten:

Re: Newbie sucht Rat...

Beitrag von dicker » 27.02.2018 21:49

Hallo!
Und erst mal willkommen hier:
Stell dich doch mal vor ;)
Ich kann dir zwar keine Tipps für deine Umbauten geben, aber einen allgemeinen guten Rat in Bezug auf den Orig. Zustand :thumbup:
Hebe alle Originalen Teile sorgsam auf und achte auf die Rückbaufähigkeit deiner Umbauten, denn nur wirklich professionelle Arbeiten sind Werterhaltend und machen langfristig auch Freude :)
Da die ersten DR-s ja schon fast Oldtimer sind wird immer mehr Wehrt auf Originalität gelegt was sich im Falle eines Wiederverkaufs dann sehr positiv
auf den zu erzielenden Preis auswirkt!
Was ich eigentlich sagen will ist, mach aus einer gepflegten Orig. DR durch halbherzige Umbaumaßnahmen keine zerschnippelte Bastelbude die dann irgendwann auf Kleinanz. nur noch verramscht werden kann.
Ich wünsche dir aber viel Spaß bei deinem Projekt.

MfG. Holger
Viele Leute kommen ungefragt, aber nur ein Freund weiß wann er gehen soll!

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2181
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Newbie sucht Rat...

Beitrag von Dieter M. » 28.02.2018 05:53

Was ich eigentlich sagen will ist, mach aus einer gepflegten Orig. DR durch halbherzige Umbaumaßnahmen keine zerschnippelte Bastelbude die dann irgendwann auf Kleinanz. nur noch verramscht werden kann.
Du sprichst mir aus der Seele. :good:

Vielleicht beherzigt ja Steffen das hier:
Hebe alle Originalen Teile sorgsam auf und achte auf die Rückbaufähigkeit deiner Umbauten, denn nur wirklich professionelle Arbeiten sind Werterhaltend und machen langfristig auch Freude
:rolleyes:

Steffen
Member
Beiträge: 17
Registriert: 01.01.2018 22:49
Kontaktdaten:

Re: Newbie sucht Rat...

Beitrag von Steffen » 28.02.2018 22:58

chrissy9991 hat geschrieben:
27.02.2018 19:01
Schau dir mal meine an, bei bedarf gibts ein paar mehr Bilder bzw. links der Teile ;)
https://www.instagram.com/chrissy994/
Sieht gut aus, welchen heck- und welchen frontfender hast du da verbaut?

Steffen
Member
Beiträge: 17
Registriert: 01.01.2018 22:49
Kontaktdaten:

Re: Newbie sucht Rat...

Beitrag von Steffen » 28.02.2018 23:18

dicker hat geschrieben:
27.02.2018 21:49
Hallo!
Und erst mal willkommen hier:
Stell dich doch mal vor ;)
Ich kann dir zwar keine Tipps für deine Umbauten geben, aber einen allgemeinen guten Rat in Bezug auf den Orig. Zustand :thumbup:
Hebe alle Originalen Teile sorgsam auf und achte auf die Rückbaufähigkeit deiner Umbauten, denn nur wirklich professionelle Arbeiten sind Werterhaltend und machen langfristig auch Freude :)
Da die ersten DR-s ja schon fast Oldtimer sind wird immer mehr Wehrt auf Originalität gelegt was sich im Falle eines Wiederverkaufs dann sehr positiv
auf den zu erzielenden Preis auswirkt!
Was ich eigentlich sagen will ist, mach aus einer gepflegten Orig. DR durch halbherzige Umbaumaßnahmen keine zerschnippelte Bastelbude die dann irgendwann auf Kleinanz. nur noch verramscht werden kann.
Ich wünsche dir aber viel Spaß bei deinem Projekt.

MfG. Holger
Na, dann will ich das mal tun.
Ich komme aus der Nähe von Kassel, schaue schon ewig nach ner DR, und hab nun endlich eine gefunden die mir gut genug war :joman: .
Möchte die schon ordentlich umbauen.
Und mit ordentlich meine ich zum einen, gut gemacht, nicht verbastelt und sinnvoll gemacht.
Ordentlich heißt aber auch, so wie von Dir/Euch angeregt/gewünscht/gefordert :good: so, dass sie jederzeit wieder in den Originalzustand zurückzuversetzen ist. Weil ich trau mir schon zu, dass ich sie irgendwann auch wieder Original fahren will.
Drum kommen die Originalteile auch alle schön verpackt ins Regal.

In dem Zusammenhang gleich noch ne Frage, hat hier irgendwer ne Idee, welche Seitenteile ich statt der Originalen montieren kann? Oder aber wo ich orignal-(getreue) her bekomme die ich überarbeiten (modernisieren) kann)?

Dank und Grüße
Steffen

chrissy9991
Advanced Member
Beiträge: 96
Registriert: 28.01.2016 18:26
Kontaktdaten:

Re: Newbie sucht Rat...

Beitrag von chrissy9991 » 04.03.2018 08:45

Das mit dem Originalzustand stimmt natürlich, für meinen Umbau musste ich für das Heck lediglich die Sitzbank etwas kürzen, der Rest ist soweit wieder rückbaufähig.
Das Heck ist von einer KTM LC4 ab Bj 93. Das war aber sehr viel Bastelarbeit ! Darunter befindet sich ein selbst angefertigter Rahmen. Der Front Fender ist von Acerbis :)

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2181
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Newbie sucht Rat...

Beitrag von Dieter M. » 06.03.2018 06:21

@chrissy9991

Das mit den "individualiserten Umbauten" ist immer ein "zweischneidiges Schwert".

Auf der einen Seite hat man dann sein Moped so wie man es sich ganz persönlich wünscht und man lernt einiges bei Umbau über sein Motorrad.
Auf der anderen Seite ist es aber im Falle eines Verkaufs auch so, das man entweder jemanden finden muß dem das Moped genauso gefällt, oder man muß das Mööp wieder zurück bauen.

Die "Qualität" eines Umbaus hängt u.a. von der technischen Ausführung ab, wenn selbst angefertigte Teile verwendet werden.
Sind da z.B. die Schweißnähte nicht top, gebogene Rohre nicht gleichmäßig gekrümmt, Bohrungen unsauber und nicht lotrecht / parallel oder Kunststoffteile mittels einer Heißluftorgie irgendwie reingequetscht schmälert das gewaltig den Wiederverkaufswert.

Dazu kommt noch das längst nicht jede Kfz-Prüfstelle so tolerant ist wie vielleicht die eigene. Wenn also ein Käufer ein umgebautes Moped kauft, vielleicht noch mit ein paar Monaten gültiger HU - und bekommt vom Altbesitzer versichert das es beim "TÜV nie Probleme gab" bedeutet das noch lange nicht das der Neubesitzer das Motorrad bei SEINER Prüfstelle ebenso "problemlos" durch die HU bekommt - wenns blöde läuft gehen dann nämlich erst die Probleme los.

Es macht auch einen Unterschied ob ein Motorrad durch hochwertige Anbauteile ( eventuell mit ABE / Gutachten ) verbessert wurde, oder ob es eben nach den eigenen persönlichen Geschmack gestaltet wurde.

Ersteres kann eine Wertsteigerung sein, letzteres ist schwierig - weil jeder Mensch ein andere ästhetisches Empfinden hat.

Was die Fans von Original-Zustand betrifft:

Ich gehe mal davon aus wenn einer ein Motorrad im Originalzustand sucht wird derjenige, sollte er keines finden - bei umgebauten Fahrzeugen sehr genau abwägen was ihn ein Rückbau kosten würde. Erfahrungsgemäß erfolgt diese "Preisfindung" zwei geteilt.
1 x benötigte Teile - neu oder gebraucht - und 1 x erforderlicher Zeitaufwand. Diese fiktive Summe wird dann meist vom Angebotspreis abgezogen, oder es wird zumindest versucht.....viele Verkäufer sind dann enttäuscht oder gar gekränkt wenn sie dann ein Preisangebot bekommen.

Letzt-endlich ist es aber wohl so, das jeder der umbaut sich dessen bewusst ist - und das eben auch für den erhöhten Fahrspass in Kauf nimmt.

Somit wünsch ich dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben.....vielleicht zeigst du uns hier ja mal ein paar Bilder wenn du damit fertig bist. :bier:

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3354
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Newbie sucht Rat...

Beitrag von Dumbo 2004 » 06.03.2018 10:36

im Falle eines Verkaufs
Wer verkauft denn freiwillig ´ne DR :think:

Benutzeravatar
dicker
Advanced Member
Beiträge: 212
Registriert: 17.11.2014 20:14
Wohnort: neuzelle
Kontaktdaten:

Re: Newbie sucht Rat...

Beitrag von dicker » 06.03.2018 10:51

Hier mal ein Beispiel was man aus einer DR nicht machen sollte!

Gestern wollte er noch 2500€ VB :rofl:
Die Bilder sowie die Beschreibung des Objektes wecken 0 Interesse, jedenfalls nicht meines.

Frage! welche DR würdet ihr bevorzugen sein Umbau oder die-die auf seinen letzten Bilder zu sehen ist.
Ich würde ihm jedenfalls in dem Zustand keine 1000€ dafür Zahlen ;)



https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 6-305-3249

MfG. Holger
Viele Leute kommen ungefragt, aber nur ein Freund weiß wann er gehen soll!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste