Hebo Koplung Bestellen?

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
Antworten
Gasmann
Forenpate mit Winterdienst
Beiträge: 687
Registriert: 19.05.2004 14:06
Wohnort: Ottobrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von Gasmann » 15.11.2004 18:00

Hallo

Andre ist auch dabei schön.

Der VK für die Hebel ist 28 €. Bekomme aber auch Punkte drauf.

Ich will sowieso Hebel gleich mitbestellen.

Hajo:

Hast du das Blech auch von Hebo oder selber gebogen. Sonst bestelle ich welche mit.

Wer die Kurzen Hebel will entscheidet glaube ich doch die Schwarzgeldkasse Mücke.

oder? :)

Gunnar

Xilef

Beitrag von Xilef » 15.11.2004 18:12

wow 28EUR... Für meinen letzten Kupplungshebel hab ich 8EUR oder so in dem Dreh bezahlt...
Ich glaube auch, dass die Hebel für die Gas Gas (selber Zylinder, whrscheinlich auch Hebel) damals um die 16DM gekostet haben.
Über 50DM für einen kurzen Hebel finde ich auch sehr sehr frech, da geht es alleine um´s Prinzip, dass ich mir die nicht zulegen würde.
Wenn die nicht deutlich günstiger zu haben sind, dann besorge ich mir selbst welche, irgendwo.

Da ich mir soviel Mühe gemacht und noch machen werde mit den Forensticker, hat bestimmt keiner etwas dagegen, wenn ich eine -sollte es noch welche mit kurzem Hebel geben- mit kurzen Hebel bekommen würde, oder!?

(irgendwas muss ich ja von der Aktion auch haben)

Benutzeravatar
andre
Advanced Member
Beiträge: 949
Registriert: 04.06.2004 10:15
Wohnort: Hessen (SüD, nähe FFM/Wi)
Kontaktdaten:

Beitrag von andre » 15.11.2004 18:24

Also 28 für nen Hebel ist definitiv zu viel :glotz:
Ich hab bei Gasgas mal welche für 12 gesehen, und bevor ich definitiv bestelle würde ich schon gerne wissen welche Hebel passen, weil jedesmal ne einzelbestellung für 28 Euro ist mir etwas heftig :think:
greetings Andre

bonnaqua

Beitrag von bonnaqua » 15.11.2004 18:43

Warten wir es doch einfach ab... wenn die Armatur vor mir liegt, wird sich auch ein Ersatzhebelchen finden...

Gruß
Ralf

Muecke
Advanced Member
Beiträge: 3550
Registriert: 16.05.2004 14:12
Wohnort: Nähe Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Muecke » 15.11.2004 19:45

@ Gunnar:

Also da ich definitiv 2 Kupllungssets haben möchte, bin ich auch damit zufrieden wenn ich nur eine kurze bekomme und eine lange.

Weißt jetzt du bekommst noch Punkte?? Rabatt??

Ich werde mal bei uns nachschauen, ob ich da nicht noch was drehen kann/finden kann!!!
Motorrad/Offroad-Bekleidung & Technik: Zubehör-Shop-Frankfurt / Dainese Shop Frankfurt

Meine Motorräder:

BMW G 450 X klick...
Suzuki DR 350 SE '97 klick...
Kawasaki EX 305 '84 klick...
Kawasaki KLX 250 B '81 klick...

donnar

Beitrag von donnar » 15.11.2004 20:02

wisst ihr was ein 2-finger hebel von magura kostet ????

die wollen noch 10 € mehr haben.

Benutzeravatar
Hajo
Forenpate
Beiträge: 2039
Registriert: 17.05.2004 22:48
Wohnort: Kehl a/Rh
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo » 15.11.2004 20:15

Einbauanleitung!
So, das Teil wird vertig befüllt geliefert, da braucht man auch nichts zu ändern. Man muss nur beide Enden der Hydraulikleitung kurz öffnen und in eine andere Position drehen. Das muss aber sehr schnell gehen. Bei den dreien die ich verbaut habe, hatt das immer bestens geklappt. Und keine Panik wenn ein Tropfen öl verloren geht, das macht überhaupt nichts. Nur oben am Bremshebel müsst ihr aufpassen, die Imbusschraube ist sehr weich. Das heist unbedingt gutes Werkzeug verwenden. Das mit der Imbusschraube gilt aber nur für die Ausführung mit dem kurzen Hebel. Bei der mit dem langen Hebel muss selbstverständlich nur unten gedreht werden. Die Positionen könnt ihr auf den Bildern sehen. Das Einstellen und kürzen des Zuges und der Ausenhülle unten ist genau so wie beim Fahrrad. Ich denke das hatt schon mal jeder gemacht?! Ansonsten, seht die Bilder.

Das obere ist die Ausführung mit dem langen Hebel und geradem Abgang. Das ist von einer GasGas Trial. Hebel passen!!! Das unter ist folglich die mit dem kurzen Hebel.

Das ist die Besagte weiche Imbusschraube, also vorsicht. Aber in diese Position müsst ihr sie drehen. Normalerweise geht sie gerade raus. Der Deko Hebel ist warscheinlich im Weg. Müsst ihr euch einen anderen Platz dafür suchen.

Hier könnt ihr eure Leitung durchführen und mit Kabelbindern sichern.

Diese Halterung müsst ihr etwas aufbiegen, dann passt die neue durch.

1. Das ist die Schraube der Hydr. Leitung unten. Auch Entlüftungsschraube. In dieser Position sollte sie stehen.
2. Dort ist schon eine Bohrung im Zylinder vorhanden.
3. An dieser Stelle hab ich das Blech welches rein zum Schutz des Zylinders dient befestigt. Da die Kupplung auch so hält, ist es nicht zwingend nötig. Bei einem Kollegen der sie nur auf der Straße fährt haben wir es weg gelassen.

Der mitgelieferte Zug und die Ausenhülle ist viel zu lang. Ihr müsst es auf das minimale kürzen. Aber natürlich erst die Ausenhülle, den Zug erst ganz am Schluss.

1. So sollte der Hebel stehen, nachdem ihr ihn in Richtung 2. auf Anschlag gebracht habt. Eventuell müsst ihr ihn bei euch noch etwas nach hinten setzen.
3. In diese Richtung muss der Zug durch den Schraubnippel gezogen werden und zwar so weit, bis der Kolben im Zylinder der Kupplung auf Anschlag geht. Dann den Nippel festschrauben. Aber den Zug nicht loslassen, da der Zylinder wieder nach vorne will. Das muss unbedingt verhindert werden. So jetzt Motor anlassen, Kupplung ziehen und vorsichtig Gang einlegen. wenn sie richtig trennt, ist es ok. Wenn nicht müsst ihr noch etwas am Hebel oben oder unten nachstellen. Bei meinen drei hatt es wie gesagt immer bestens geklappt.
Wirklich wahre Freunde sind die Menschen, die mich ganz genau kennen und trotzdem zu mir halten...

Benutzeravatar
andre
Advanced Member
Beiträge: 949
Registriert: 04.06.2004 10:15
Wohnort: Hessen (SüD, nähe FFM/Wi)
Kontaktdaten:

Beitrag von andre » 15.11.2004 20:47

Hi


vielen Dank für die Anleitung !! :respekt:

Aber das lezte unter Punkt 3. verstehe ich nicht, wann darf ich den Zug losslassen :think:
Also wenn er verschraubt ist kann ich doch loslassen oder :huh:


AXO und ich vertraue mal auf bonnaqua und will so ein Ding, und wenns keine Hebel gibt dann muss bonnaqua welche aus dem vollen fräsen :uups: :joman:
greetings Andre

Benutzeravatar
Hajo
Forenpate
Beiträge: 2039
Registriert: 17.05.2004 22:48
Wohnort: Kehl a/Rh
Kontaktdaten:

Beitrag von Hajo » 15.11.2004 21:04

Aber das lezte unter Punkt 3. verstehe ich nicht, wann darf ich den Zug losslassen 
Also wenn er verschraubt ist kann ich doch loslassen oder
Auf gar keinen Fall :glotz: Du musst das Teil bei der ersten Probefahrt halten :rofl: Ne , nachdem du den Nippel fest hast, kannst du natürlich loslassen. Ist etwas schlecht geschrieben. :think:
Wirklich wahre Freunde sind die Menschen, die mich ganz genau kennen und trotzdem zu mir halten...

Benutzeravatar
andre
Advanced Member
Beiträge: 949
Registriert: 04.06.2004 10:15
Wohnort: Hessen (SüD, nähe FFM/Wi)
Kontaktdaten:

Beitrag von andre » 15.11.2004 21:13

Auf gar keinen Fall Du musst das Teil bei der ersten Probefahrt halten
Ja, ne, is klar :finger:

Trotzdem danke :mopped:
greetings Andre

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast