Verdeckter Luftfilter

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
Antworten
Sechsundvierzig
Advanced Member
Beiträge: 98
Registriert: 07.12.2004 23:19
Wohnort: nähe Ffm
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Sechsundvierzig » 15.11.2018 08:03

Ich hab jetzt mal hier alles grob überflogen, falls ich was überlesen habe, schimpf mich bitte nicht...
Wieso hast du den Vergaser "überholt", wenn sie doch gut lief?
Hast du die alten Vergaserteile noch?
Ich denke, dein Fehler liegt im Reparatursatz von Louis. Die Zubehörnadelventile sind zwar ok, aber wenn du den Schwimmerstand genessen am Ventil einstellst, kann es passieren, daß der Kraftstoffstand im Vergaser zu hoch oder zu niedrig ist. Dann läuft der Motor zu fett oder zu mager (bei dir wohl eher zu fett).
Also Kraftstoffstand von aussen messen, das heißt, durchsichtigen Schlauch auf den Ablassstutzen von der Schwimmerkammer stecken, Fahrzeug senkrecht stellen, Schlauch in weichem Bogen nach oben mindestens 5 Zentimeter über die Kante der Schwimmerkammer, dann Benzinhahn öffnen, Ablassschraube der Schwimmerkammer öffnen und messen wie hoch der Kraftstoffstand in bezug zur oberen Kante der Schwimmerkammer ist.
Ich weiß nicht, ob der Kraftstoffstand im Handbuch der DR angegeben ist, aber zur Not kann ich bei Bedarf an der DR, die grad hier steht, nachmessen.
LG
46

Der Kraftstoffstand soll für dein Modell laut Werkstatthandbuch 1,5mm+/-0,5mm sein.
Noch ein Ansatz... ist der O-Ring der das Schwimmernadelventil abdichtet in Ordnung???

Staubteufelchen
Advanced Member
Beiträge: 167
Registriert: 11.09.2014 15:11
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Staubteufelchen » 15.11.2018 14:50

Hallo 46,

lt. Handbuch waren das doch 14,2mm Schwimmerstand +/- 1mm für den TM 33SS bzw. 14,6mm +/- 1mm für den BST33SS Gleichdruckvergaser, von der Dichtfläche des Vergasers bis zum höchsten Punkt des Schwimmerkörpers bei sanft anliegendem Ventilkegel (also nicht den Kegel gegen den Federwiderstand eindrücken).
Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege.

Gruß,
Andreas

Sechsundvierzig
Advanced Member
Beiträge: 98
Registriert: 07.12.2004 23:19
Wohnort: nähe Ffm
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Sechsundvierzig » 15.11.2018 16:52

Mit dem Schwimmerstand hast du recht, aber ich meine den Kraftstoffstand, also wie hoch der Kraftstoff effektiv in der Schwimmerkammer steht.
Der Schwimmerstand kann bei einem Zubehör Nadelventil richtig eingestellt sein, aber dann kann der Kraftstoffstand erheblich daneben liegen.
Den Wert den ich die rausgesucht habe, ist für den BST, den du ja auch laut deinen Bildern in deiner DR eingebaut hast.
Wenn du meine Anleitung befolgst, siehst du auch, ob dein Dichtring vom Nadelventil richtig abdichtet.

LG
46

coolewurst3000
Advanced Member
Beiträge: 35
Registriert: 18.06.2018 17:43
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von coolewurst3000 » 15.12.2018 19:07

Moin Sechsundvierzig,
Wieso hast du den Vergaser "überholt", wenn sie doch gut lief?
Oh, das frag ich mich auch in schlaflosen Nächten. Ich hab wohl die Komplexität total unterschätzt.

Die obere Kante der Schwimmerkammer ist dann die Oberkante des unteren Teils des Vergasers, also wo die Schwimmer auch drin sind, richtig?
Das werde ich aber auf jeden Fall ausprobieren, vielen Dank, dass du das Thema nochmal ausgegraben hast!

Beste Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste