Verdeckter Luftfilter

Zubehör, Kleidung, alles rund um die DR. Technische Probleme bitte im Support-Forum posten.
Antworten
coolewurst3000
Advanced Member
Beiträge: 31
Registriert: 18.06.2018 17:43
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von coolewurst3000 » 17.07.2018 18:31

Der Vergaser funktioniert ausgebaut ganz gut: Der Schwimmer lässt sich einwandfrei bewegen, schwimmt (auf Wasser jedenfalls) und sitzt ziemlich genau 14,6mm über der Schwimmkammerdichtfläche. Das Ventil dichtet gut ab und lässt Luft durch, wenn ich puste und dabei am Schwimmer spiele. Die Ablassschraube macht auch keine Faxen, im ausgebauten Zustand verliert Schwimmkammerschale kein Wasser. Auch die kleine Feder im Schwimmernadelventil klemmt nicht.

EDIT: Der Vergaser funktioniert auch eingebaut ganz gut: Muss wohl irgendwas gelöst haben beim auseinanderbauen. Leider läuft sie jetzt total fett: Ankicken dauert ewig und die Gute verschluckt sich beim Gaszug, im Teillastbetrieb zündet sie manchmal auch nur im 1/8 Takt.


Irgendwelche Tipps?

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3289
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dumbo 2004 » 18.07.2018 10:39

Irgendwelche Tipps?
Deiner Beschreibung nach, hast Du den Vergaser komplett zerlegt....
Ich würde ihn erstmal auf "Grundeinstellung" setzen, und dann langsam rantasten.
im Teillastbetrieb zündet sie manchmal auch nur im 1/8 Takt.
Hä??? Jetzt schraub ich schon so lange an Mopeds..... Aber diese Beschreibung hab ich noch nie gehört :crazy:

Benutzeravatar
Dieter M.
Advanced Member
Beiträge: 2088
Registriert: 11.07.2012 20:38
Wohnort: Wichsquaddelbrunn
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dieter M. » 18.07.2018 11:09

Hä??? Jetzt schraub ich schon so lange an Mopeds..... Aber diese Beschreibung hab ich noch nie gehört :crazy:
Macht meine auch ab und zu...ist aber normal, bei einem Dreiviertel-Takt Motor :good:

Benutzeravatar
Dakaristi
Advanced Member
Beiträge: 591
Registriert: 06.08.2013 11:07
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dakaristi » 18.07.2018 11:14

....mir is gerade nach tanzen :)

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3289
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dumbo 2004 » 18.07.2018 13:42

Macht meine auch ab und zu...ist aber normal, bei einem Dreiviertel-Takt Motor :good:
Hab ich schon mal von gehört.... Ganz schön taktlos... :(

coolewurst3000
Advanced Member
Beiträge: 31
Registriert: 18.06.2018 17:43
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von coolewurst3000 » 18.07.2018 15:13

Haha ach Männers.
Hä??? Jetzt schraub ich schon so lange an Mopeds..... Aber diese Beschreibung hab ich noch nie gehört
Damit meinte ich Zündaussetzer, also während der Fahrt hört sich der Motor so an als würde eben nur jedes zweite Gemisch auch gezündet werden - Auspuff Geräusche kommt nur halb so oft bei 60% der Fahrt.

Hab gerade die Zündkerze gewechselt, gleiches Spiel: Viel weniger Leistung, Leistungsloch, wobei ankicken auch schnell geht. Im Stand dreht die Maschine lauwarm locker bis vielleicht 7000 hoch, wollte aber auch nichts reizen. Die Membran macht einen soliden Eindruck, hat ja aber vor dem Auseinandernehmen gut funktioniert.
Ich habe ja gleichzeitig mit der Vergaserreinigung auch den (Twin-Air) Luftfilter neu geölt, kann der deshalb zu wenig Luft durchlassen? Nach bestimmt 2-3 Wochen in der Maschine klebt der immer noch ein wenig, wenn man da mit dem Finger rangeht.

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3289
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dumbo 2004 » 18.07.2018 19:42

Im Stand dreht die Maschine lauwarm locker bis vielleicht 7000 hoch
Ohne Aussetzer ?

Hast Du mal die Grundeinstellung vom Vergaser hergestellt?
Was hast Du denn mittlerweile mit dem Luftfilterkasten gemacht?

coolewurst3000
Advanced Member
Beiträge: 31
Registriert: 18.06.2018 17:43
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von coolewurst3000 » 18.07.2018 20:25

Ohne Aussetzer ?
Genau!
Hast Du mal die Grundeinstellung vom Vergaser hergestellt?
Grundeinstellungen habe ich widerhergestellt, bin gerade dabei neue Dichtringe einzusetzen.
Was hast Du denn mittlerweile mit dem Luftfilterkasten gemacht?
Ich habs die meiste Zeit mit Luftfilterblech probiert, dann aber vorhin nochmal den Sitz runter genommen und das Blech abgeschraubt. Ohne Blech startet die Maschine auch ohne Choke und die Drehzahl sinkt, wenn ich am Choke spiele. Die Probefahrt ging vielleicht 60-70 Meter, bis die Maschine abgesoffen ist.

Benutzeravatar
Dumbo 2004
Forenpate
Beiträge: 3289
Registriert: 05.06.2004 00:49
Wohnort: Espenschied
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von Dumbo 2004 » 18.07.2018 21:24

Ohne Aussetzer ?

Genau!
Dann würde ich sagen, kann man Fehlzündungen aufgrund defekter Zündanlage ausschließen. Neue Kerze ist ja schon drin.
Ich habs die meiste Zeit mit Luftfilterblech probiert, dann aber vorhin nochmal den Sitz runter genommen und das Blech abgeschraubt.
Der originale Luftfilterkasten ist komplett geschlossen, und hat oben eine Öffnung für den Schnorchel. Wenn ich mich recht erinnere (meiner ist auch schon seit Jahren offen - hab allerdings auch das komplette Setup geändert), hat der ungefähr einen Durchmesser von ca. 5cm. Demnach sollte Dein Blech in etwa die gleiche Öffnung aufweisen.
Der Rest ist eigentlich Einstellungssache....

Ist das gute Stück denn vernünftig gelaufen, bevor Du den Vergaser zerlegt hast?

coolewurst3000
Advanced Member
Beiträge: 31
Registriert: 18.06.2018 17:43
Kontaktdaten:

Re: Verdeckter Luftfilter

Beitrag von coolewurst3000 » 18.07.2018 22:46

Dann würde ich sagen, kann man Fehlzündungen aufgrund defekter Zündanlage ausschließen.
Das beruhigt!
Der originale Luftfilterkasten ist komplett geschlossen, und hat oben eine Öffnung für den Schnorchel. Wenn ich mich recht erinnere (meiner ist auch schon seit Jahren offen - hab allerdings auch das komplette Setup geändert), hat der ungefähr einen Durchmesser von ca. 5cm. Demnach sollte Dein Blech in etwa die gleiche Öffnung aufweisen.
Der Rest ist eigentlich Einstellungssache....
Hm, also 25cm², muss ich bei mir mal genau abmessen. Ganz kurz abseits vom Thema, ist der Vergaserzug groß genug, dass man einen richtigen Schnorchel anschließen und durch tieferes Wasser fahren könnte? :huh:
Ist das gute Stück denn vernünftig gelaufen, bevor Du den Vergaser zerlegt hast?
Absolut, Powerwheelies im zweiten gingen zwar nicht, aber sonst hat sie gut geschnurrt. If it ain't broke, fix it until it is!

So mit neu aufgebautem Vergaser läuft das Teil zwar minimal besser, aber immer noch nicht straßentauglich, vor allem nicht die 400km nach Hause, die ich eigentlich letzten Freitag fahren wollte. Zwischen 4000 und 6000 u/min gibt es oft ein Loch, dann dreht sie wieder. Der "1/8 Takt Modus" setzt schon seltener ein. Sobald ich den Choke berühre stirbt sie.

Hier ein Video von den Problemen: https://youtu.be/yi0D6dCho0Y

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste